Kerzenrauch

Durch die Idee mit der Lichtmalerei mit der Lampe LED LENSER H4 habe ich am letzten Wochenende ein Fotomtoiv etwas verfeinert.

Ich hatte damals eine ausgeblasene Kerze fotografiert. Das interessante an diesem Fotomotiv war der sich kräuselnde Rauch.

Durch die Taschenlampe brachte ich Kontrast und Farbe in den aufsteigenden Qualm.

Allerdings war ich mit dem Ergebnis noch nicht so zufrieden. Die Kerze war durch das einseitige Taschenlampenlicht zu konstrastreich geworden. Auf der beleuchteten Seite frassen die Lichter aus.

Also startete ich einen zweiten Versuch. Da ich weder ein Studio, noch große Räumlichkeiten für einen aufwändigen Lichtaufbau habe, wählte ich eine sehr minimalistische Form.

Ein schwarzer Fotokarton diente als Hintergund und ein Nordfenster als Lichtquelle. Wobei das Licht vom Fenster als Gegenlicht eingesetzt wurde. Dadurch wird der Rauch der Kerze klarer dargestellt.

Der Kontrast war nach der Aufnahme wesentlich besser als mit der Taschenlampe. Die Farbtönung musste allerdings bei einigen Aufnahmen noch etwas nachbearbeitet werden. Teilweise musste auch noch der Kontrast des Rauches noch nachbearbeitet werden. Dies waren allerdings minimale Korrekturen die ich einmal gemacht habe und danach auf die anderen Motive der Aufnahmeserie mit Lightroom kopieren konnte.

Rote Kerze und Rauch

Rote Kerze und Rauch

Von dieser Fotoserie habe ich knapp 300 Aufnahmen gemacht! Den Rauch kann man nicht kontrollieren oder steuern. Deswegen sind relativ viele Aufnahmen notwendig um daraus die besten Rauchentwicklungen auswählen zu können.

Neben einer roten Kerze, kam auch eine weisse als Modell zum Einsatz:

Qualmende weisse Kerze

Qualmende weisse Kerze

Mit diesen Aufnahmen bin ich bereits ganz zufrieden. Sie geben genau dass wieder, was ich zeigen wollte. Man könnte nun diese Serie als Verfremdung fortführen und neue abstrakte Motive daraus gestalten. Sei es durch Tonungen und Bildbearbeitung oder durch farbige Lichtquellen.


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.