Hitzefrei vom bloggen!

Heute sollen die Temperaturen mal wieder weit über 30 Grad übertreffen. Sorry, das ist kein Wetter zum bloggen.

Da ich zu den Menschen gehöre, denen es über 25 Grad bereits viel zu heiß ist, muss ich mich bei jeder Bewegung extrem überwinden. Nein übergewichtig bin ich nicht. Es ist lediglich eine geringe Hitzeempfindlichkeit. In meinem Arbeitszimmer herrschen nun um 14 Uhr bereits 29 Grad. Obwohl um diese Uhrzeit keine Sonne scheint. Ein Nord- und Ostfenster bringen mir ein dezentes Licht auf den Schreibtisch.

Aber es liegt wohl an der Wärmeschutzverordnung die wir in unserem Lande haben. Im Winter hat dies den Vorteil, dass man geringere Heizkosten hat. Im Sommer hält es die Wärme einige Tage ab. Aber wenn es über eine Woche sommerlich heiß ist, hat die Hitze auch unsere 4-Zimmerwohnung aufgefunden und hält sich wegen der tollen Wärmedämmung auch hartnäckig.

Nun bin ich nicht gerade ein Freund von Klimaanlagen, da diese bei uns beiden meist in einen Schnupfen oder einer Erkältung enden. Also schwitzen wir lieber. Ein mittelgroßer Ventialator bringt hier etwas Kühlung.

Das Schreiben am PC wird allerdings zur Überwindung. Beim tippen der Texte kleben die Unterarme sofort an der Schreibtischplatte fest. Da gibt es nur eins. Aufhören bzw. das Schreiben für ein paar Tage auszusetzen.

Da ich sowiese die Artikelanzahl für die Sommermonate auf 15-20 reduzieren wollte, werde ich wohl in den nächsten Tagen etwas weniger Artikel veröffentlichen.

Heute moren sind wir bereits um 6 Uhr aufgestanden um die Fenster und Balkontüren weit zu öffnen und mit der bereits 22 Grad warmen Aussenluft, die Lufttemperatur in der Wohnung etwas nach unten zu bringen. Na ja, knapp unter 25 Grad waren in der Wohnung nicht drin.

Danach ging es früh zum einkaufen, Wohnungsputz und ich habe dann noch meine Bonsai zurück geschnitten und fotografisch dokumentiert. Um 10 Uhr 30 war ich dann bereits mehrmals schweißgebadet und fix und fertig.

Spontan habe ich mich nun zum hitzefrei vom bloggen entschieden.

Also nicht wundern, wenn es in den nächsten Tagen weniger Artikel wie gewohnt geben wird. Aber wenn ich die Besucherstatistiken ansehe, habe ihr bei dem Wetter offenbar auch besseres vor, als vor dem PC zu sitzen? Auch die Besucherzahlen sind auf Grund der Ferienzeit in einigen Bundesländern und den schönen Sommerwetter spürbar geringer als sonst.

Sommerhitze

Sommerhitze

Also genießt den schönen Sommer solange ihr könnt. Trotzdem wäre es schön wenn ihr hin und wieder mal in meinen Blog reinschauen würdet. Artikel wird es mindestens 3 Stück die Woche weiterhin geben.

So, nun gönne ich mir erst einmal ein großes Eis 😉


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

5 Kommentare zu Hitzefrei vom bloggen!

  1. Knuffelpack schrieb:

    Ja ich kann dich da vollkommen verstehen. Mir persönlich würden auch 20-23 Grad vollkommen ausreichen. Ich schwitze hier bei 39 Grad rotz und wasser und sehne mich so ein kleines bischen wieder dem Herbst und Winter ^^

  2. engelchen schrieb:

    Ja es ist echt verständlich und es sei dir gegönnt 😉 übrigens vor vier Monaten lag noch Schnee *fg und keiner wollte ihn mehr.Bei dem Wetter muss man sich echt aufraffen um überhaupt etwas zu tun.Wir haben gestern angefangen den Teich zu reinigen und es war total faszinierend wieviel Lebewesen man dort entdecken konnte.Würde ja gerne ein paar Bilder machen aber da reicht meine Digi dann doch nicht 😉

  3. redscorpion012 schrieb:

    Das ist ja wie in der Schule nur leider muss ich arbeiten und Hitzefrei gibt es nicht (Lkw-Fahrer) im Gegenteil es wird dann nochmal gesagt noch mehr fahren.Aber Deine Einstellung finde ich Klasse und baut mich auf deswegen schreibe ich auch bei den Temperaturen.lol
    Das Bild trifft übrigens den Nagel auf den Kopf bei dm Wetter.Sehr schönes Foto.

    Lg Red

  4. Knuffelpack schrieb:

    Ich finde ja bei diesem Wetter haben die LKW Fahrer und die Bauarbeiter dne härtesten job. Die schwitzen sich einen ab und müssen weiter arbeiten bis zum geht nicht mehr. Zum Beispiel bei der Strassenmeisterei : Die Teeren die Strasse neu 80 Grad von unten 39 Grad von Oben Super Job ! *ironie ausstell* ^^

  5. Dimedon schrieb:

    Ich kann das voll und ganz nachvollziehen. Selbst heute sind es noch über 28 Grad in meinem Zimmer. Das ist nicht auszuhalten (und ich bin auch nicht übergewichtig^^)
    Aber die Wärmedämmung funktioniert in beide Richtungen, also verhindert die Dämmung auch, dass es im Sommer so richtig heiß wird. Leider muss man aber auch irgendwann mal lüften, und dann ists vorbei mit der Wärmedämmung.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.