Stockfotografie – Geld verdienen mit eigenen Fotos (4. Auflage)

Schon lange ist das Fachbuch Stock-Fotografie von Robert Kneschke ein Klassiker! Inzwischen gibt es die 4. Auflage von diesem 568 Seiten umfangreichen Werk.

Über die 1. und 3. Auflage habe ich hier im Blog bereits berichtet:

Ganz schön umfangreich! Aber das Thema Geld verdienen mit eigenen Fotos umfaßt auch sehr viele Themenbereiche. Mit 34,99 € (Stand 4/2016) kostet das überarbeitete Buch rund 5€ mehr als die 3. Version. Beim Verlag ist es auch als PDF-Buch für 29,99€ erhältlich. Bei Amazon gibt es derzeit leider keine eBook-Ausführung.

Wer die 3. Version bereits hat, wird sich nun Fragen: Lohnt sich die 4. für mich?

Das kommt darauf an. Zum einen wurden viele Änderungen bei den Bildagenturen aktualisiert. Es haben sich Honorare für Fotografen teilweise verändert. Und manche Bildagentur ist übernommen worden oder vom Markt verschwunden.

Neu kam das Kapitel über Mobile Stock dazu. Wie und wo man Smartphone-Fotos vermarkten kann. Auch die Interviews mit erfolgreichen Stockfotografen wurden erweitert.

Fachbuch: Stock-Fotografie - 4. Auflage

Fachbuch: Stock-Fotografie – 4. Auflage

Zur Übersicht ein Blick auf die umfangreichen Kapitel:

Teil A Fotos machen

  • Einleitung
  • Ausrüstung
  • Beleuchtung
  • Gestaltungsregeln
  • Beliebte Motive
  • Mehr Motive
  • Technische Bildqualität
  • Inspiration
  • Die Arbeit mit Models
  • Requisiten
  • Locations
  • Rechtliches
  • Lichtaufbau
  • Mobile Stock
  • Stockaudio, Stockvideo und 3D-Bilder

Teil B Fotos verkaufen

  • Arbeitsablauf
  • Bildauswahl
  • Bildbearbeitung
  • Verschlagwortung
  • Dateiorganisation und Archivierung
  • Bildagenturen
  • Hochladen
  • Statistik
  • Andere Vertriebswege
  • Professionalität
  • Marketing, Werbung, Informationen
  • Versicherungen und Vereine
  • Gewerbe und Steuern
  • Berufskrankheiten
  • Einnahmen
  • Interviews mit anderen Stockfotografen

Wer bereits die 3. Auflage besitzt, wird in der 4. Version wenig neues finden. In den meisten Fällen wird sich der Kauf nicht lohnen. Das Kapitel über Mobile Stock wird für engagierte Fotografen nichts neues sein. Ob man auch Smartphone-Fotos an Bildagenturen beliefert, muß am Ende jeder für sich selbst entscheiden. Für mich kommt das derzeit nicht in Frage. Zum einen ist mein Smartphone keines der jüngsten Generation und liefert somit nicht die gewünschte Qualität. Zum anderen nutze ich für unterwegs kein Smartphone, sondern eine kleine Kompaktkamera mit Wechseloptiken. Damit erhalte ich eine besser Bildqualität und Gewicht und Größe sind nicht wesentlich höher als bei manchen Smartphones. Aber das ist persönliche Ansichtssache und Gewohnheit.

Für Besitzer der 1. und 2. Ausgabe kann sich der Kauf der 4. Auflage lohnen. Viele Infos wurden aktualisiert. Bei den Bildagenturen hat sich in den letzten Jahren viel verändert. Neue Themen sind hinzugefügt worden. Und Fehler sind verbessert worden.

Das Buch eignet sich hervorragend für Einsteiger in die Stockfotografie. Alle wesentlichen Themen werden beschrieben. Für den Einsteiger gibt es eine Fülle hilfreicher Hinweise und Tipps. Es ist auch eine gute Wissensbasis für eine erste Einschätzung. Ist die Stockfotografie etwas für mich? Zahlreiche Checklisten erleichtern die Planung eines Foto-Shootings.

Nur schade, daß man die Checklisten nicht als druckbare Liste erhält. Wenn man eine Checkliste öfters benötigt, muß man diese derzeit abtippen. Am besten wäre ein Dateiformat, wo man die Liste individuell anpassen könnte. Nach Rücksprache mit dem Autoren war dem Verlag die Einrichtung eines Online-Zugangs für solch eine Datei bzw. Dateien zu kostenintensiv. Der Autor hat diesen Punkt aber noch auf seiner to do Liste. Ob und wie eine Bereitstellung aussehen wird, ist allerdings noch offen.

Gibt es eine Alternative zu diesem Fachbuch?

Nein. Es ist weiterhin das Standardwerk über die Stockfotografie. In keinem zweiten Buch findet man diese Fülle und Vielfalt an Informationen. Wer sich mit der Stockfotografie befassen möchte, sollte sich als erstes dieses Buch besorgen. Für Neugierige und neue Stockfotografen eine klare Kaufempfehlung!

8 Comments

  1. Jan 27. April 2016
  2. Bernd 27. April 2016
  3. Michael J Berlin 28. April 2016
  4. Bernd 30. April 2016
  5. Marc 17. Juni 2016
  6. Bernd 12. Juli 2016
  7. Parker Arrow Fotografie 9. Februar 2017
  8. Bernd 10. Februar 2017

Leave a Reply