Bartagam eine Urweltwechse oder ein Drache?

Auf dem Foto könnte man meinen das Reptil ist ein Verwandter eines Drachen oder Dinausaurier sein? Bartagame haben ihre Heimat im östlichen Australien und sehen wirklich sehr urweltlich aus. Dieses Exemplar stammt aber aus einem Zoo! Nun wird sich der Betrachter fragen wie denn die Sonne im Hintergrund in das Bild kommt?

Ja, die Sonne war eigentlich eher Zufall. Die Bartagame sind in einem großen Terrarium untergebracht gewesen. An einer Stelle war eine Wärmelampe montiert. Ein Bartagam saß direkt an der Frontscheibe des Terrariums. Eigentlich viel zu nahe dachte ich im ersten Moment?

Bartagam

Bartagam

Aber ich wagte trotzdem einen Versuch und baute meine Kamera mit Stativ genau vor dem Bartagam auf. Welch ein Glück, er ließ sich von mir nicht beeindrucken geschweige den verscheuchen. Nun überlegte ich wie das Reptil wohl am eindrucksvollsten wirken könnte? Eigentlich sind die Tiere ja nicht sehr groß. Aber wenn ich von unten nach oben fotografieren würde, könnte der Bartagam durch die Perspektive größer und gewichtiger Wirken. Also habe ich das Stativ mit der Kamera nach unten gefahren. Und siehe da. Im Hintergrund war plötzlich die Wärmelampe zu sehen!

Durch den sehr nahen Aufnahmeabstand war die Lampe nicht mehr im Schärfebereich und wurde als verzeichnete Sonne dargestellt. Leider konnte ich kaum abblenden da sonst die Sonne als elektrische Lampe sichtbar geworden wäre. So ist die Schärfe der Aufnahme lediglich auf den Augen und einem Teil der Dornen am unteren Hals der Echse. Stärkeres abblenden hätte zwar die Tiefenschärfe erhöht, aber auch den Sonneneffekt zerstört.


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

3 Kommentare zu Bartagam eine Urweltwechse oder ein Drache?

  1. engelchen schrieb:

    Stark, da hattest du ja richtig Glück, das dass funktionierte und die Echse sich auch nicht von dir beeindrucken liess.Sieht echt aus , als wenn du die Echse irgendwo draussen fotografiert hast.Auch mit der Aufnahme von unten ist eine gute Idee, ich werde das auch mal probieren. Danke für deine Tipps 😉

  2. Heidi_33 schrieb:

    Wunderschönes Foto! Die Echse wirkt richtig elegant und beinahe unantastbar, die Idee mit der Kamerastellung war Gold wert. Der Hintergrund mit dem Licht wirkt so als ob man den Sonnenuntergang in einem heißen Land sehen würde. Sehr kreativ 😉

  3. Madstone schrieb:

    Auch ein klasse Bild, das du da gemacht hast.
    Ich glaube nicht, dass das Bild bei stärkerem abblenden so super wirken würde.
    Nicht nur, dass man Effekt, dass die Wärmelampe wie eine untergehende Sonne aussieht, nicht mehr hätte, das ganze Bild würde wahrscheinlich nicht mehr so „naturgetreu“ wirken.
    Gerade in heißen Regionen, wo die Sonne sehr stark ist, hat man ja oft das Gefühl, dass ein Gegenstand oder eine Gegend etwas flimmern würde. (Ich hoffe, ihr versteht, wie ich das meine.) Und ich finde, dass das Bild durch diesen leicht verschwommenen Teil irgendwie genau das widerspiegelt.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.