Vier Jahreszeiten eines Fächerahorn

Auf dem Weg zur Arbeit komme ich an einem Fächerahorn vorbei.

Dieser Laubbaum fasziniert mich bereits seit einigen Jahren, da er mehrmals im Jahr seine Laubfarbe ändert.

Seit ich die kleine handliche Nikon S8000 für Unterwegs im Einsatz habe, kam mir auch spontan der Gedanke diesen Laubbaum einmal über ein Jahr fotografisch zu begleiten.

Nun habe ich in den letzten Tagen endlich die Serie der vier Jahreszeiten komplett.

Logischerweise war der Fächerahorn im Winter unbelaubt. Da der letzte Winter für Stuttgart recht schneereich war, gab es zum Glück auch ein Foto mit Schnee:

Fächerahorn im Winter

Fächerahorn im Winter

Irgendwann hat wohl jeder genug vom kalten Winter und freut sich auf die ersten wärmenden Sonnenstrahlen im Frühling:

Fächerahorn im Frühling

Fächerahorn im Frühling

Im Sommer verfärben sich bei dieser Fächerahorn-Art so langsam leicht rötlich:

Fächerahorn im Sommer

Fächerahorn im Sommer

Und im Herbst nimmt die rote Färbung von Tag zu Tag immer stärker zu. Kurz vor dem Laubfall leuchten sie knallrot:

Fächerahorn im Herbst

Fächerahorn im Herbst

Da ich mich seit ein paar Jahren auch mit Bonsai beschäftige, war ich natürlich auf diesen farbenprächtigen Fächerahorn sensibilisiert. Die Fotoserie ist alles andere als professionell. Sie ist für mich eine dokumentarische Serie die sehr schön die Farbvielfalt einer Pflanze zeigt. Nicht mehr und nicht weniger.

Habt ihr auch schon die verschiedenen Jahreszeiten einer Pflanze oder Baumes fotografiert?


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.