Sørøysundet, Øksfjord und Skjervøy

Nach dem wir in Hammerfast ausgelaufen waren, führte uns die Hurtigruten durch wilde Fjorde. Heute gab es einige interessante Licht- und Wolkenstimmungen. Auf dem folgenden Foto sieht man eine düstere Wolkenstimmung über den Sørøysundet.

Der Sørøysundet ist eine vielbefahrene Seestraße im nördlichen Norwegen. Durch die geschützte Lage vieler Inseln und Schären ist für die großen Frachtschiffe eine relativ geschützte Fahrt möglich.

Auf der Fahrt legt die Hurtiguten an einigen kleinen Dörfern an. So auch in Øksfjord mit nur 500 Einwohnern. Im Winter ist die Hurtigruten oft das einzige Transportmittel von und nach Øksfjord.

Dunkle Wolken über einem Fjord

Dunkle Wolken über einem Fjord

Kurz vor Skjervøy gab es weiterhin dunkle Wolken und teilweise mystische Lichtstimmungen. Skjervøy besteht aus mehreren Inseln. Die meisten Einwohner leben aber auf der Hauptinsel Skjervøy. Dies sind etwa 2000 Einwohner. Diese leben überwiegend vom Fischfang und der Schifffahrt.

Küste in der Nähe von Skjervøy

Küste in der Nähe von Skjervøy

Auf dem folgenden Foto sieht man ein Frachtschiff in der Nähe von Skjervøy. Die Sonne bricht mit mystischem Licht durch die dicke Wolkendecke durch.

Frachtschiff in der Nähe von Skjervøy

Frachtschiff in der Nähe von Skjervøy

Durch goldgelbes Licht taucht die Sonne die Landschaft in eine schöne und mystische Stimmung.

Lichtstimmung bei Skjervøy

Lichtstimmung bei Skjervøy

Wie man auf den Fotos gut sehen kann, fährt die Hurtigruten an diesem Nachmittag fast nur an wildromantischer Küstenlandschaft vorbei. Allerdings erscheint dies nur wenn das Licht und die Lichtstimmungen entsprechend sind. Bei Regen und Bewölkung wäre die Landschaft wesentlich langweiliger und auch unfotogener.

7 Comments

  1. Dimedon 8. Juni 2010
  2. Knuffelpack 10. Juni 2010
  3. Bernd 10. Juni 2010
  4. engelchen 11. Juni 2010
  5. Akard 13. Juni 2010
  6. redscorpion012 15. Juni 2010
  7. Madstone 27. Juni 2010

Leave a Reply