Wanderung von Haldensee zum Vilsalpsee und zurück

Nachdem wir am Vortag die erste Wanderung mit Steigung hinter uns hatten, sollte es heute eine gemütlichere Wanderung werden.

Auf dem Plan stand der Vilsalpsee bei Tannheim.

Zur Anreise standen das Auto, der Bus oder zu Fuß zur Auswahl.

Das Auto wollte ich in dieser Urlaubswoche nicht benutzen. Der Bus wäre eine Alternative. Vor allem ist er mit Gästekarte gratis. Allerdings nur bis Tannheim. Von dort kann man auf den Bus zum Vilsalpsee umsteigen. Dieser ist allerdings nicht gratis. Alternativ kann man auch mit einer Bimmelbahn fahren oder in einer Stunde zu Fuss zum See wandern.

Da der Weg von Haldensee nach Tannheim durch das Tal führt, haben wir uns für die Wanderung entschieden.

Bei schönstem Wetter mit blauen Himmel, habe ich zu Beginn der Wanderung erst einmal ein paar Stockfotos produziert:

Herz vor blauem Himmel

Herz vor blauem Himmel

Ein Stoffherz vor blauen Himmel könnte als Grusskarte oder für Valentinstag verwendet werden?

In Tannheim angekommen, sind wir zum See mit dem Bus gefahren. Bushaltestellen zum Vilsalpsee gibt es am Kreisverkehr neben der Bergbahn zum Neunerköpfle und nach der Mariahilf Kapelle.

Mariahilf Kapelle bei Tannheim

Mariahilf Kapelle bei Tannheim

Die linke Uferseite am Vilsalpsee war für Wanderer, auf Grund eines Bergrutsches, gesperrt.

Bergrutsch am Vilsalpsee

Bergrutsch am Vilsalpsee

Aber auf der rechten Uferseite konnte man den ausgebauten Weg entlang wandern.

Vilsalpsee in Tirol

Vilsalpsee in Tirol

An sonnigen Tagen ist am Vilsalpsee viel Betrieb. Zwei Gasthöfe sorgen für das leibliche Wohl. Und die Landschaft ist trotz vieler Ausflügler einfach nur grandios!

Blick über den Vilsalpsee

Blick über den Vilsalpsee

Die Wanderung am See ist flach und leicht. Manche Familien waren hier auch mit Kinderwagen unterwegs.

Rauhorn 2240 m über dem Vilsalpsee

Rauhorn 2240 m über dem Vilsalpsee

Blick auf das Rauhorn, welches über den Vilsalpsee thront. Nach der leichten Wanderung am rechten Seeufer und zurück haben wir uns in einer er Gartenwirtschaften gestärkt.

Grau sonnengegbleichtes Holz

Grau sonnengegbleichtes Holz

Nahaufnahme vom sonnenvergilbten Holz einer Holzhütte am See. Danach ging es mit dem Bus zurück nach Tannheim. Von dort sind wir im Tal wieder nach Haldensee zurück gewandert:

Wanderung von Tannheim nach Haldensee

Wanderung von Tannheim nach Haldensee

Auf dem Rückweg entdeckten wir einen rosa Müllcontainer 😉

Rosa Müllcontainer

Rosa Müllcontainer

Zurück im Hotel, stand eine Bein-Massage auf dem Programm. Vom wandern hatte ich bisher keinen Muskelkater. Von der Massage bekam ich am folgenden Vormittag einen leichten Muskelkater 😉

Trotz vieler Touristen lohnt sich der Besuch des Vilsalpsees. Der Grossteil der Besucher verteilt sich meist schnell auf den Wanderwegen. Eine grandiose Berglandschaft mit türkisfarbenen Bergsee im Vordergrund. Verständlich das diese Ecke ein Naturschutzgebiet ist.


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.