Hammerfest

Heute führte uns die Hurtigruten nach Hammerfest. Vor Hammerfest liegt die Insel Melkøy. Auf dieser Insel wurde 2007 die größte Erdgasverflüssigungsanlage Europas gebaut. Das verflüssigte Gas wird per Schiff nach Südeuropa und in die USA exportiert.

Als nächster Schritt soll auch Erdöl in den zahlreichen Gas- und Ölfeldern im Nordmeer gewonnen werden. Hammerfest hat so hohe Immobilienpreise wie Oslo. Oslo und Tokyo haben weltweit die höchsten Quadratmeterpreise bei Immoblilien!

Der Grund für die hohen Immobilienpreise in Hammerfest ist das Erdgas und Erdöl. Es werden hochqualifizierte Wissenschaftler und Arbeiter benötigt. Die Stadt kann sich aber auf Grund der vielen Berge nicht wesentlich ausbreiten. Also steigen durch die stark erhöhte Nachfrage auch die Preise für Immobilien.

Insel Melkøya vor Hammerfest

Insel Melkøya vor Hammerfest

Auf dem nächsten Foto sieht man ein paar Häuser die bei der Hafeneinfahrt mit ihren bunten Fassaden fröhlich wirken. Leider war es an dem Tag und bei unserer Ankunft fast durchgehend bewölkt.

Häuser in Hammerfest

Häuser in Hammerfest

Was gibt es 1000 KM nördlich des nördlichen Polarkreises zu sehen? Gleich am Hafen gibt es den königlichen Eisbärenclub, dem man gegen Gebühr beitreten kann 😉

Wir sind über den Sikk-Sakk Veien (= Zick-Zack-Weg) auf einen Aussichtspunkt gestiegen und hatten dort einen schönen Ausblick auf die Stadt und das Meer.

Hammerfest

Hammerfest

Hammerfest war bis in die 90er Jahre die nördlichste Stadt der Welt. Über dieses nördlichste streiten sich nun Honningsvåg auf der Nordkapinsel und Barrow in Alaska. Genau genommen ist die nördlichste Stadt derzeit Barrow in Alaska.

Hammerfest war in Europa die erste und weltweit nach New York die zweite Stadt, welche eine elektrische Beleuchtung hatte. Aber wenn wundert dies? Im Winter ist es ja auch zwei Monate permanent dunkel.

6 Kommentare

  1. Knuffelpack 7. Juni 2010
  2. Dimedon 7. Juni 2010
  3. engelchen 11. Juni 2010
  4. redscorpion012 15. Juni 2010
  5. Madstone 27. Juni 2010
  6. Lichtens 2. August 2010

Schreibe einen Kommentar