Frau in rot – Woman in red

Das folgende Foto ist wohl bisher mein erfolgreichstes Wettbewerbsfoto!

Die Idee zu dieser Bildbearbeitung hatte ich bereits als ich die Säulen vom Leopoldinentempel im Schlosspark von Eisenstadt erblickte.

Eisenstadt liegt in Österreich und ist die Hauptstadt des Burgenlandes.

Die meisten Touristen hetzen in großer Anzahl in das Schloss Esterhazy, den Kalvarienberg und die vielen Haydn und Liszt Räumlichkeiten und Denkmäler.

Frau in rot

Frau in rot

Im Schlosspark ist es meist sehr ruhig und man bekommt vom bunten Treiben in der Stadt kaum etwas mit. Und erstaunlicherweise gibt es dort auch noch ein paar interessante Fotomotive zum entdecken. Vom Lepoldinentempel habe ich zahlreiche Fotos gemacht. Aber am interessantesten war mal wieder eine Aufnahme die wenig zeigt. Die auf das wesentliche konzentriert ist. Wo alles störende ausgeblendet ist. Also nahm ich diese Detailaufnahme für meine Photoshop-Arbeit.

Das Dia wurde gescannt, entfärbt und mit einem Blauton eingefärbt. Aber nun fehlt mir einfach etwas passendes. Nach mehrwöchigen Überlegungen kam mir dann die Idee. Nach dem ich sämtliche Fotografien in Dia und Bild durchsucht hatte, fand ich ein Foto meiner Frau. Es war eine Aufnahme von unserer standesamtlichen Trauung. Sie hatte ein rotes Kostüm an. Ja, genau die Farbe wonach ich gesucht habe! Also wurde das Foto eingescannt und erst einmal für die Montage vorbereitet.

Die Vorbereitung hat mich gute zwei Wochen Arbeit gekostet. Keine Angst, keine zwei Wochen am Stück. Zwei Wochen lang fast jeden Abend ein paar Stunden. Zu erst wurde die Person frei gestellt. Danach versuchte ich in vielen Versuchen einen realistischen Wischeffekt einer laufenden Person zu realiseren. Da sich Arme, Beine und Körper fast immer in andere Richtungen bewegen war dies nicht ganz einfach.  So wurden einzelne Körperbereiche in unterschiedliche Bewegungsrichtungen aufgeteilt und übereinander gelegt.

Bis es halbwegs meinen Vorstellungen entsprach vergingen nun mal die zwei Wochen. Dann mußte die Person noch ins rechte Größenverhältnis gebracht werden und einmontiert werden. Fertig war mein erfolgreichstes Wettbewerbsfotos. Viele Auszeichnungen und Medailien auf Fotosalonen und einige Preis auf Fotowettbewerben waren die Folge. Bei einem Fotowettbewerb von Kodak gewann das Foto sogar eine Leica M7. Die Preisverleihung fand auf der Photokina in Köln statt. Ein schönes Erlebnis. Schade das man nicht regelmäßig solch Wettbewerbstaugliche Fotografien produziert 😉

11 Kommentare

  1. Sascha Mendack 13. April 2010
  2. engelchen 13. April 2010
  3. BeN 13. April 2010
  4. Arkmeister 13. April 2010
  5. le_Joe 13. April 2010
  6. Madstone 16. April 2010
  7. redscorpion012 24. Juni 2010
  8. Carsten 29. Januar 2012
  9. Bernd 1. Februar 2012
  10. Carsten 1. Februar 2012
  11. Bernd 4. Februar 2012

Schreibe einen Kommentar