Wanderung im Weinberg – Ein Stück Heimat?

Ich wohne derzeit im Remstal, östlich von Stuttgart.

Vor den Toren des Remstals, in Fellbach, bin ich aufgewachsen.

Beruflich bin ich danach mehrmals in andere Regionen in und um Stuttgart und in Südbaden umgezogen.

Seit gut 20 Jahren wohne und lebe ich nun wieder im Remstal. Sozusagen mittendrin 😉

Und mir gefällt es hier sehr gut. So gut, daß ich im Urlaub manchmal lieber in der Heimat verbringe.

Auch heute war so ein Tag, wo mir wieder bewußt wurde, warum ich diese Heimat so liebe!

2h Wanderung durch die Weinberge.

Rotes Herbstlaub

Rotes Herbstlaub

Nein, keine Weinrebe. Auf dem Weg zu den Weinbergen wuchs dieser Wilde Wein an einer Hauswand. Es ist eine Kletterpflanze, die gerne zur Begrünung von Mauern gepflanzt wird. Im Herbst verfärben sich die Blätter in ein herrlich intensives rot.

Rote Weintrauben

Rote Weintrauben

In den Weinbergen war ganz schön Trubel. Erntezeit. Überall waren landwirtschaftliche Fahrzeuge und Erntehelfer unterwegs. Wobei der Großteil der Trauben bereits geerntet worden ist. Derzeit sind einige spätreife Traubensorten und Spätlesen an der Reihe.

Gelbes Blatt auf einer Straße

Gelbes Blatt auf einer Straße

Die Weinberg-Wanderung war für mich ein weiterer Praxistest für die Fuji X-M1 und die Objektiv XF 23mm 1,4 und XF 14mm 2,8.Das gelbe Blatt auf der Straße ist mit dem 14er aufgenommen worden. Bei reichlich Licht habe ich bis auf Blende 8 abgeblendet.

Rostiges Abdeckblech

Rostiges Abdeckblech

Auf halbem Weg habe ich das 14er gegen das 23er ausgetauscht. Das rostige Abdeckblech ist mit dem 23mm gemacht worden.

Knorrige Weinrebe

Knorrige Weinrebe

Bei 23mm kann man ein Motiv schon viel besser freistellen. Die alte knorrige Rebe ist scharf. Der Hintergrund verschwimmt in Unschärfe.

Rotes Weinlaub

Rotes Weinlaub

Eine ähnliche Situation in diesem Weinberg. Scharfe rote Weinblätter und in Unschärfe verschwimmender Hintergrund.

Rotes Weinblatt

Rotes Weinblatt

Ein rotes Weinblatt. Scharf abgelichtet. Der Hintergrund verschwimmt in Unschärfe.

Gelbes Laub auf Asphalt-Straße

Gelbes Laub auf Asphalt-Straße

Das gelbe Laub habe ich auf einem geteerten Feldweg positioniert. Ganz nah ran. 23mm. Blende 2,0. Herrliches Bokeh. Ein feiner Schärfestreifen. Die Unschärfe verschwimmt fast schon unnatürlich. Es ist Herbst.

Kanaldeckel im Gegenlicht

Kanaldeckel im Gegenlicht

Ein Kanaldeckel mit einem gelben Ahornblatt im Gegenlicht. Ich gebe es zu, daß ich das Ahornblatt dort hingelegt habe 😉
Bei manchen Bildkompositionen muß man etwas nachhelfen.

Ich schwanke derzeit permanent zwischen beiden Objektiven. Beide sind in ihrer Brennweiten-Klasse von exzelenter Qualität!

Das 23mm besticht bei geöffneter Blende und kurzen Aufnahmeabstand zu einem Motiv, durch ein sehr schönes weiches Bokeh.

Das 14mm besticht mit 18cm als kürzeste Naheinstellung, mit einem sehr großen Gestaltungsspielraum. Auch hier ist bei geöffneter Blende bereits ein Bokeh darstellbar. Das ist zwar schwieriger aber machbar.

Zwei tolle Objektive von Fuji. Meine Nikon D610 wird inzwischen fast nur noch im Studio eingesetzt.

Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen.Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.