Bremsleuchten im Nebel

Letzte Woche gab es an einem Morgen mal wieder eine dicke Nebelsuppe.

Für die meisten Hobbyfotografen nicht gerade optimales Fotowetter.

Auf der anderen Seite gibt es jede Menge Schönwetterfotos. Was lag also näher, die Kamera auf dem Weg vom Bahnhof zur Arbeit auszupacken und ein paar Nebelmotive abzulichten?

Garantiert kein Foto das von Bildagenturen in dieser Qualität genommen werden würde.

Die 1600 ISO bei der Digitalknipse lassen selbst bei diesem kleinen Bild das Bildrauschen erkennen.

Bremsleuchten im Nebel

Bremsleuchten im Nebel

Aber dem Nebelmotiv kommt dieser leicht verschwommene und unklare Effekt entgegen. Ganz leicht habe ich das Bildrauschen reduziert. Aber was einfach nicht da ist, kann man halt auch mit modernster Bildbearbeitung nich in ein Bild hineinzaubern.

Der grauen Stimmung tut es meiner Meinung nach aber keinen Abbruch. Die einzige Farbe sind die Bremsleuchten der Autos und der roten Ampel.

Ein Motiv an dem viele achtlos weiterlaufen würden?


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Ein Kommentar zu Bremsleuchten im Nebel

  1. Fotofreak schrieb:

    Ein Motiv an dem viele achtlos weiterlaufen würden?
    – sicherlich!
    Und gerade deswegen ist es etwas Besonderes.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.