Wie findet man seine Fotos im Internet?

Welcher Microstock-Fotograf kennt das nicht?

Man verkauft eine grosse Anzahl an Bildlizenzen und weiss bei den meisten Microstock-Agenturen nicht einmal an welche Kunden die Bildlizenzen gingen?

So kann kein Fotograf nachvollziehen ob ein veröffentlichtes Bild tatsächlich legal erworben worden ist. Der Fotograf und Grafiker wird als Massen- und Billiglieferant genutzt und erhält in den meisten Fällen null Transparenz.

Noch komplizierter kann es werden, wenn eine Bildagentur mit anderen Agenturen zusammen arbeitet. So erging es Robert Kneschke. Darüber berichtete er auch letzte Woche in seinem Blog. Es ist ärgerlich wenn der Fotograf wegen technischer Mängel kein Bildhonorar bekommt, obwohl sein Foto verkauft wurde. Streng genommen dürfte es sogar schon Betrug sein? Der Betreiber einer Bildagentur sollte schon dafür verantwortlich sein, dass bei Verkäufen korrekt abgerechnet werden kann.

Meiner Meinung nach könnte man viele dieser Fälle minimieren, wenn jede Agentur den Käufer angeben müsste. Optimal wäre es in Form einer umfangreichen Auswertungsmöglichkeit oder wenigsten durch eine Exportfunktion in ein gängiges Format wie CSV oder Excel, damit die Daten effizent weiter verarbeitet werden könnten. Leider gibt es diesen Komfort derzeit bei keiner mir bekannte Microstock-Agentur.

Ups, nun bin ich doch ganz schön vom Thema abgeschweift. Kommen wir wieder zurück, zur Bildersuche über das Internet. Da ja sicherlich auch Bildlizenzen für Printmedien verkauft werden, wird man sicherlich nicht alle verkauften Bildlizenzen im Internet finden.

Dennoch lassen sich viele der Verkäufe finden. Ich hatte bereits im letzten Artikel ein paar meiner neu gefundenen Referenzen aufgelistet. Diese 10 Bildreferenzen sind nur ein Bruchteil von den Gefundenen. Ich habe dabei nur eine Bildagentur analysiert.

Suche nach Fotos die über Fotolia verkauft wurden

Bei Verkäufen von Fotolia wird man über das Internet ganz gut fündig.

Einfach bei google die Suchbegriffe +fotolia +benutzername eingeben. Bei mir wurden 10.200 Ergebnisse angezeigt. Allerdings werden so auch die ganzen Einzelseiten von Fotolia angezeigt. Wenn man bei google +fotolia +benutzername -de.fotolia ergänzt, werden die meisten davon ausgeblendet. Nun ist die Recherche schon übersichtlicher und ich habe 9.900 gefundene Ergebnisse. In Wirklichkeit sind es aber wesentlich weniger, da bei manchen Seiten dieselbe Bilddatei auf mehreren Seiten vorkommt.

Bei manchen Seiten wird man nur auf dem Impressum landen. Dort sind bei einigen Homepages die Bildautoren aufgelistet. Das Bild muss man dann oft suchen. Manchmal ist es im Webdesign irgendwo eingebunden. Als Header oder in einem Artikel untergebracht.

Über die Suchmaschinen findet man allerdings nur Bildmaterial, welches korrekt vom Käufer mit der Ursprungsquelle Fotograf und Bildagentur angegeben wurde. Nicht gekennzeichnete Fotografien oder Grafiken kann man so leider nicht finden.

Suche nach Fotos bei anderen Microstock-Agenturen

Dort habe ich es genauso versucht. Allerdings mit sehr bescheidenen Ergebnissen. Dies liegt allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit am Benutzernamen. Bei den anderen Agenturen ist dies bei mir photohomepage. So lautet meine erste statische Homepage. Bei einer Suche wird mit diesem Suchbegriff allerdings auch viel Müll gefunden. Photo und Homepage wird relativ häufig in Texten eingesetzt. So sind die Suchergebnisse sehr mager bis unbrauchbar gewesen.

Aber vielleicht habt ihr mit einem weniger weit verbreiteten Usernamen andere Erfahrungen?

Will man gute Suchergebnisse sollte man sich vorher den Benutzernamen gut überlegen und auch ruhig bei Google abfragen. So erhält man einen Eindruck was dort bereits für Ergebnisse angezeigt werden?

Gezielte Bildersuche im Internet?

Bereits im Artikel über Fotoklau im Internet habe ich auf eine weitere Suchmöglichkeit hingewiesen. Wer mit dem Firefox durch das Internet surft kann den Browser mit zahlreichen Add-ons für seine Anforderungen ergänzen.

Ich nutze für die Suche nach Bildduplikaten das Add-on Who stole my picture?

Anwendung Who stole my picture?

Anwendung Who stole my picture?

 

Mit diesem Add-on kann man bei 5 verschiedenen Suchmaschinen und Suchprogrammen nach Bildduplikaten suchen. Allerdings bringen von den fünf Suchmaschinen drei meist wenig bis gar nichts. Tineye bringt ganz brauchbare Werte. Am meisten bringt allerdings die Google Suchfunktion Ergebnisse. Man kann auch gleichzeitig mehrere Suchen der verschiedenen Suchdienste starten.

Ergebnis: Who stole my picture bei Google

Ergebnis: Who stole my picture bei Google

So findet man zum einen verkaufte Bildlizenzen als auch illegal verwendete Bilder!
Wobei eine unerlaubte Verwendung auf den ersten Blick meist nicht ersichtlich ist. Da sollte man den Seitenbetreiber oder User vorher fragen, ob er nicht doch eine Bildlizenz erworben hat?

Wozu nach Fotos im Internet suchen?

Ich suche auf unterschiedliche Art und Weise alle paar Monate nach möglichen Referenzbildern im Internet.

Bei häufig verkauften Fotografien suche über das Add-on Who stole my picture auch nach Bildern die ohne Lizenz oder Erlaubnis erworben sein könnten. In groben Fällen schreibe ich den Webmaster an. Wenn er bisher keine Bildlizenz erworben hatte, lasse ich ihm die Möglichkeit eine bei einer der Bildagenturen für seine Zwecke zu erwerben. Will er dies nicht, darf er das Bild entfernen.

Bisher hat dies immer ganz gut funktioniert. Sicherlich könnte man auch über einen Anwalt mehr Honorar nachfordern. Dies finde ich allerdings in den meisten als völlig überzogen, da sich dadurch das Bildhonorar mit Anwaltskosten unverhältnismässig verteuern würde.

Wie sucht ihr nach euren Bildern?
Welche Tools oder Tricks sind euch noch bekannt um erfolgreich weitere Fotografien zu finden?


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.