Übersicht der vorgestellten Stockagenturen

Für eine bessere Übersicht werde ich hier noch einmal die bereits vorgestellten Stockagenturen auflisten und mit einigen Kurz-Features ergänzen.

Je nach persönlichen fotografischen Vorlieben und Können sind hier natürlich auch andere subjektive und praktischen Erfahrungswerte möglich.

Die Auflistung ist keine Wertung und soll lediglich einen Einblick in die Stockfotografie geben, was möglich ist.

Die Reihenfolge stellt nur meine aktuelle und sehr subjektive Beliebtheitswertung dar und ist nicht verbindlich. Andere Motive von anderen Fotografen können zu ganz anderen Ergebnisen und Einschätzungen führen. Da hilft nur selber ausprobieren.

Übersicht Stockagenturen:

  • Fotolia – Nummer 1 in Europa?
  • Shutterstock – Kleinvieh macht auch Mist
  • iStockphoto – Marktführer weltweit
  • Dreamstime – günstiger Bilderanbieter
  • Panthermedia – deutscher Marktführer?
  • Shotshop – weitere interessante deutsche Bildagentur mit hohen Provisionen
  • Crestock – sehr hohe Kriterien, gute Vergütungen
  • Polylooks – interessante deutsche Stockagentur die zur Telekom-Gruppe gehört

In der Praxis wird man eine von den folgenden drei Strategien fahren.

Entweder man entscheidet sich für eine Bildagentur und verkauft dort exklusiv seine Fotos. Bei den meisten Agenturen gibt es für die Exklusivrechte höhere prozentuale Provisionen. Ausnahmen gibt es allerdings auch hier. Bei Shutterstock und Shotshop gibt es derzeit keine Exklusiv-Vergütung da diese pauschale Vergütungen haben.

Die andere Variante ist das man alle Fotos bei vielen Stockagenturen anbietet und die dadurch resultierenden geringeren Provisionen durch mehr Verkäufe kompensiert. Es dürfte logisch sein, das die meisten Stockagenturen auch zum Großteil andere Kunden haben. Man erreicht also eine breitere Käuferschicht woraus man meist automatisch mehr Verkäufe realiseren kann.

Als dritte Variante bietet sich ein Mix aus den beiden vorigen Varianten an. Einige Fotos werden in bestimmten Bildagenturen exklusiv verkauft und andere Fotos werden überall verkauft. Dies empfiehlt sich nach einer gewissen Erfahrungsphase. Wenn man die ersten Erfahrungen hinter sich hat, welche Motive bei welcher Bildagentur gut angenommen und verkauft werden.

Dafür gibt es aber wie so oft keine pauschale Regel. Dies muss wohl jeder für sich selbst heraus finden.


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Ein Kommentar zu Übersicht der vorgestellten Stockagenturen

  1. ArneKS schrieb:

    Danke für die Aufstellung, so bald mal wieder ein paar Euronen für eine bessere Kamera übrig sind, werde ich mal versuchen dort das ein oder andere gelungene Bild zu vermarkten.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.