Quo vadis 123rf, Crestock und Bigstockphoto?

Bei den Bildagenturen 123rf und Bigstockphoto bin ich noch nicht so lange dabei.

Dadurch kann ich schlecht einen Vergleich mit dem Vorjahr anstellen.

Deswegen gibt es eine einfache, subjektive, Einschätzung dieser drei Bildagenturen aus Nordamerika.

Auch Crestock wird hier in aller Kürze eingeschätzt, da durch eine Übernahme einige Zeit wenig los war.

123rf

Gilt als Bildagentur die viel Bildmaterial akzeptiert.

Ich bin nun ein gutes Jahr dort dabei. Zu Beginn lief es recht schleppend.

Inzwischen verkaufe ich dort monatlich ein paar Fotos. Die Einnahmen sind auf Grund vieler Abo-Verkäufe relativ gering. Grosse Auflösungen oder erweiterte Lizenzen konnte ich bisher noch keine verkaufen. Aber das kann ja noch werden.

Inzwischen habe ich über 200 Fotos online. Auch von den jüngsten Aufnahmeserien werden bereits Bildlizenzen verkauft.

Buchenwald am Südhang des Blößling 1309 m

Buchenwald am Südhang des Blößling 1309 m

Verbesserungsfähig sind allerdings die Auswertungsmöglichkeiten der eigenen Bilddateien. Es gibt derzeit keine Möglichkeiten die eigenen Bilder nach Verkaufszahlen zu sortieren. Hier bieten die meisten Bildagenturen mehr Analysemöglichkeiten als 123rf. Dennoch werde ich 123rf weiterhin mit neuem Bildmaterial versorgen. Die Verkaufszahlen sind inzwischen recht stabil und lassen sich sicherlich durch weiteres Bildmaterial noch steigern.

Crestock

bereitet mir immer wieder Kopfzerbrechen. Nachdem sie von Masterfile übernommen wurden, dachte ich dass dort mehr Schwung rein kommt? Nach einer längeren Ruhephase habe ich in diesem Jahr mal wieder neue Fotos hochgeladen.

Immer noch wird dort hervorragendes Bildmaterial aus nicht nachvollziehbaren Gründen abgelehnt?

Inzwischen wird auch der Grossteil der Verkäufe über Abo-Konditionen realisiert. Da lohnt es sich kaum. Oder habt ihr da vielleicht andere Erfahrungwerte?

Ich darf derzeit nur 10 Fotodateien pro Woche hochladen!
Die Bearbeitungszeit ist liegt derzeit bei weit über drei Wochen!

Kundenservice sieht anders aus. Und sowas in den USA!

Zwar hat sich seit der Übernahme durch Masterfile manches verändert. Dennoch gibt es noch viel Verbesserungspotential bei Crestock.

Crestock ist ein Agenturkandidat, denn ich weiterhin skeptisch beobachten werde. Meine 10 Fotos die Woche werde ich weiterhin hochladen. Vielleicht bieten sich ja Verkaufschancen trotz oder gerade wegen dieser seltsamen Bildselektion?

Bigstockphoto

Obwohl ich dort erst seit ein paar Monaten bin, gefällt mir die Bildagentur ganz gut. Ein Schwerpunkt bei der Bildauswahl sind konzeptionelle Fotografien. Manche Bildagenturen lehnen so etwas völlig ab.

Bigstockphoto nicht. So ist die Akzeptanz der Fotografien auch eine andere als bei manch anderen Bildagenturen. Inzwischen habe ich den dritten Monat hintereinander Verkaufserfolge zu verbuchen. Allerdings ist mit den bisher geringen Verkaufszahlen noch keine repräsentative Einschätzung möglich.

Mein Eindruck ist bisher ganz gut. Mal sehen wie sich Bigstockphoto weiter entwickeln wird?


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.