Nichts los bei der Bildagentur Coverpicture?

Vor einem Jahr habe ich mich bei der Bildagentur Bildmaschine angemeldet um meine Verkaufschancen durch eine weitere Bildagentur weiter zu erhöhen.

Vor allem die Honorarerwartungen haben mich dazu bewogen noch bei eineren weiteren Bildagentur meine Fotografien zum Verkauf anzubieten.

Zum Jahreswechsel wurde dann die Bildagentur in Coverpicture umgenannt.

Neben der Namensänderung soll es in Form von weiteren Kooperationen internationaler werden. Das dürfte für den Fotografen wohl eher ein Vorteil sein, wenn mehr Käufer aquiriert werden?

Umso erstaunter war ich als ich vor ein paar Tagen ein Mail von Coverpicture erhielt. Mein Silber-Status habe ich verloren und befinde mich nun auf dem Bronze-Status. Dies hat natürlich Auswirkung auf das Honorar. Statt bisher 50% gibt es nun nur 45% Honorar für verkaufte Bildlizenzen.

Grund waren, dass ich wohl in den letzten 12 Monaten weniger als 1000 neue Bilder hochgeladen habe.
OK, so sind da eben die Regeln. 45% im Vergleich zu den meisten anderen Bildagenturen ist ja auch ganz ordentlich.
Und wenn ich weitere 161 Bilddateien hochlade habe ich wieder den Silberstatus erreicht 😉

Bildagentur Coverpicture

Bildagentur Coverpicture

Derzeit habe ich dort 1396 Bilddateien zum Verkauf online.
4 davon wurden über Picturemaxx downgeloaded aber bisher nicht verkauft.
Null Verkäufe in einem Jahr sind eine magere Ausbeute.
Lohnt sich da der Aufwand des hochladens?
Eigentlich nicht. Zumindest für mein Portfolio nicht.

Foodfotos sind dort wohl kaum gefragt?
Mir scheint das meiste an Umsatz wird dort eher mit Reportagefotos gemacht?
So ist zumindest mein Eindruck, wenn man sich manchen Fachforen umhört.
Aber mit dem Genre werde ich mangels zeitlicher Kapazitäten nicht auch noch anfangen.
Mal sehen ob sich dort nicht doch noch ein paar Verkäufe ergeben?
Den ein oder anderen Monat werde ich wohl noch Fotos hochladen. Sollte es aber keine Verkäufe geben, kann ich mir diesen Zeitaufwand auch sparen und produziere lieber neue Fotos für Bildagenturen die meine Bilder erfolgreich vermarkten!

Wie sind eure Erfahrungen mit der Bildagentur Coverpicture (ehemals Bildmaschine)?


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

14 Kommentare zu Nichts los bei der Bildagentur Coverpicture?

  1. Marek schrieb:

    Ich habe das ähnlich erlebt: Null Verkäufe. Nach einem guten Jahr bin ich bei BM weg.

  2. tomi schrieb:

    Habe mal überlegt mich dort anzumelden. Werde ich jetzt wohl nicht mehr angehen.
    Den Aufwand fürs Hochladen, Verschlagworten usw, kann man sich tatsächlich sparen, wenn nichts verkauft wird.

  3. Bernd schrieb:

    @ tomi

    falls du Pressefotos machst wäre eine Anmeldung eine Überlegung wert. In dem Bereich ist die Bildagentur recht gut.

    Wenn du andere Themen fotografierst gibt es sicherlich viele Agenturen die regelmässig Verkäufe bringen.

  4. Yunus schrieb:

    Also ich bin jetzt seit etwa 1,5 Jahren bei Bildmaschine angemeldet, jetzt Coverpicture…

    In dem gesamten Zeitraum habe ich immer aktuelle Pressebilder aus der Sportfotografie geliefert… die Bilder wurden auch alle angenommen und freigeschaltet… Jedoch bis dato habe ich keinen einzigen Verkauf erzielt…

    Finde das System zwar sehr gut, aber irgendwie scheint es nicht zu laufen…

  5. franz perc schrieb:

    da gab es mal eine aussendung von der bildmaschine, ist schon einige zeit her, das der umsatz von pressefotos bei 20% liegt.

  6. benni schrieb:

    persönlich hab ich mich bei Coverpicture angemeldet, da ich vor allem Sport, Politik und Konzertfotos größtenteils anfertige. Nachdem ich mich im Januar angemeldet habe und mein Account bis dato immernoch nicht freigeschalten wurde, hab ich mir einmal den Spaß gemacht, Coverpicture anzuschreiben. Es kam zu meiner Überraschung auch prompt eine Antwort, jedoch war die Antwort leider nicht so berauschend. Laut dem Mitarbeiter braucht Coverpicture aktuell keine Eventfotografen sondern eher Fotos aus dem Studio, ergo gestellte Fotos. Über den Sinn dieser Aussage lässt sich streiten, da solche Motive auf dem Stockmarkt ja auch beliebt sind. Aber dann soll Coverpicture auch entsprechend die FAQs anpassen und einen Vermerk unter Pressefotografie hinterlegen. Da Coverpicture damit wirbt, neue Pressefotografen zu suchen, war das halt ein überzeugender Grund für mich, mich dort anzumelden. Leider hat sich das Gegenteil herausgestellt und nun geht die Suche wieder von vorne los.

  7. Bernd schrieb:

    Hallo benni,

    und ich wollte mich vor einem halben Jahr schon fast abmelden, da ich den Eindruck hatte, dass überwiegend Pressefoto verkauft werden?

    Vermutlich hat sich durch die internationale Ausrichtung und die Zusammenarbeit mit iPicturemaxx der Focus auf anderer Bildbereiche geändert?

    Aber auch Studiofotos verkaufen sich dort bisher nur sehr, sehr schleppend. Konnte von meinen Studio-Foods bisher nur zwei Verkäufe verbuchen.

    Dafür lohnt sich der Aufwand des hochladens nicht.

    Schönen Gruß
    Bernd

  8. Benni schrieb:

    Hallo Bernd,

    ich wollte mal nachfragen, ob sich bei Coverpicture inzwischen bei den Absatzzahlen etwas getan hat?? Hab diese Agentur eine zeitlang nicht verfolgt, ist jedoch von der Thematik (Sport und Konzerte) für mich doch schon interessant …

    VG

    Benni

  9. Bernd schrieb:

    Hallo Benni,

    null Verkäufe 🙁
    Obwohl ich weiterhin Fotos hochlade. Inzwischen ist das Portfolio auf über 2000 angestiegen.
    Die Bildansichten sind recht konstant.

    LG
    Bernd

  10. Steffen schrieb:

    Ich war lange bei Bildmaschine angemeldet. Mit der Umbenennung zu Coverpicture bekam ich dann prompt die Kündigung.

    An sich kein Verlust, weil die eh nichts verkauft haben (1 Bild pro 2 Jahre oder so – immerhin!) Ich muss dazu sagen, meine Bilder dort waren nicht die besten, weil es mit die ältesten von mir waren und ich auch nichts weiter hochgeladen habe, da eh nichts verkauft wurde. Was mich eher gestört hat war, wie gekündigt wurde: Zuerst habe ich in der E-Mail gelesen, wie wertvoll Fotografen für sie sind, und dann stand, dass ich bei Coverpicture keinen Platz mehr habe. Schönen Dank auch 🙂

    Insofern eine Genugtuung, wenn ich jetzt lese, dass ich dadurch wohl kein Bild weniger verkauft habe…

  11. franz perc schrieb:

    Na jetzt sind sie ja Geschichte. immerhin haben sie auf diesem hartumkämpften Markt 12 Jahre durchgehalten. Ist auch nicht schlecht.

  12. Bernd schrieb:

    Ja, Ende März ist Schluß und die Bildagentur wird von Panthermedia übernommen.
    Ich habe die Übernahme meiner Fotos abgelehnt, da diese sowieso schon bei Panthermedia sind.

    Unklar ist mir allerdings noch was mit den Guthaben erfolgt die unterhalb er Auszahlungsgrenze liegen?

    Mal sehen was die darauf antworten?

  13. franz perc schrieb:

    stand irgendwo das es ausbezahlt wird.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.