Shotshop – Bildagentur für Digitalbilder

Shotshop ist eine weitere Online-Bildagentur für Digitalbilder im deutschen Sprachraum. Die Vergütungen liegen im zweistelligen Eurobereich. Das ist für Stockagenturen recht hoch. Allerdings hat man dadurch meist nicht so viele Verkäufe.

Dies wird allerdings durch die wesentlich höheren Provisionen locker wieder ausgeglichen.

Eine Auszahlung erfolgt quartalsweise auf ein angegebenes deutsches Bankkonto. Dies hat bei mir bisher immer super funktioniert. Pünktliche Zahlung und steuertechnisch korrekte Abrechnung sind bei Shotshop selbstverständlich.

Um die Qualität der Agenturbilder hoch zu halten dürfen pro Monat nur eine begrenzte Anzahl an Fotos und Grafiken hochgeladen werden. So will man einer Überflutung von schlechterem Bildmaterial vorbeugen. Dies scheint auch offensichtlich ganz gut zu funktionieren. Auf Grund der guten Klickquoten würde ich behaupten das Shotshop mehr Käufer als Panthermedia hat? Oder es liegt einfach nur an einer geringeren Bildauswahl = höhere Bildqualität? Ich weiss es nicht. Aber Verkäufe freuen mich immer bei Shotshop, da sie hoch vergütet werden.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist die Verschlagwortung bei Shotshop. Hier werden nicht Suchwörter wie bei den meisten anderen Agenturen eingespielt oder eingegeben. Hier werden an Hand einer etwas umständlichen Stichworthierarchie diese Bereiche abgefragt und angegklickt. Am Ende können dann noch fehlende Suchwörter wie sonst auch ergänzt werden. Hintergrund für diese Vorgehensweise ist die Suchstruktur der Agentur. Über bestimmte regellmäßig wiederkehende Suchkriterien kann so der Fotokäufer effektiver nach bestimmten Bildern suchen und diese auch finden. Was also dem Fotografen umständlich erscheint, erspart dem Bildkäufer bei der Suche Zeit und Kosten.

Aktuell gibt es bei Shotshop ein Preismodell. Alle Fotos kosten dort pauschal 30 €. Alle Verkäufe werden pauschal mit 15 € provisioniert (Stand 28.02.2010).

Weitere Informatione finden Sie unter Shotshop.com

Fazit:
Eine kleine aber feine Bildagentur die für Bildkäufer viel Komfort und Übersichtlichkeit bietet. Verkäufe sind nicht so häufig wie bei billigeren Stockagenturen. Dies wird allerdings durch die spürbar höheren Provisionen ausgeglichen. Im deutschen Sprachraum meine Lieblingsagentur!


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

3 Kommentare zu Shotshop – Bildagentur für Digitalbilder

  1. Pingback: Übersicht der vorgestellten Stockagenturen | Blog über Fotografie

  2. engelchen schrieb:

    30 € für ein Bild ist echt nicht wenig, dachte gar nicht das de Bilder zu so einem relativ hohen Preis verkauft werden und dann dafür eine Nachfrage besteht.Wenn man aber überlegt wieviel Zeit und Technik der Fotograf reinsteckt um überhaupt ein gutes Bild zu erzielen, dann erscheint das durchaus gerechtfertigt.

  3. redscorpion012 schrieb:

    Ja da soll doch mal einer sagen man kan mit Foto´s heute kein Geld mehr verdienen, ich glaube ich muss mal meine Kamera mitnehmen auf meine Reisen durch Europa da könnte ich bestimmt noch den einen oder anderen Euro verdienen.lol

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.