Inkompetenz bei der Stockagentur Polylooks?

Es passieren manchmal schon seltsame Dinge.

Da wollte doch tatsächlich jemand eines meiner Fotos bei Polylooks kaufen.

Eigentlich eine erfreuliche Angelegenheit für mich. Aber nicht, wenn Polylooks nicht die gedownloadete Qualität liefern kann!

Im ersten Moment dachte ich, daß es sich um einen Scherz handelt. Aber nach dem dritten durchlesen und nachschauen in meinem Account fand ich das unfassbare bestätigt.

Aber lest selber das Mail das ich vom Käufer (Name wurde aus Datenschutzgründen entfernt) des Fotos erhielt:

Hallo Herr Schmidt,

über Polylooks haben wir ein Bild von Ihnen gekauft (Bildnummer und Motiv siehe Anhang). Leider war die Datei defekt (das Bild wird nur zur Hälfte dargestellt), daher hat Polylooks den Kauf storniert. Auf Nachfrage habe ich von Polylooks die Information erhalten, dass Polylooks keine hoch aufgelösten Daten dieses Bildes vorliegen hat und diese auch nicht besorgen kann. Daher meine Frage an Sie:

Haben Sie Feindaten des im Anhang befindlichen Bildes und würden Sie uns diese zeitnah zusenden?

Wir haben das Bild in der Größe XL gekauft, da wir für den Druck mit Bildmaßen von ca. 20 x 30 cm die höchstmögliche Auflösung benötigen. Gerne schließen wir – sofern Sie uns die Feindaten zusenden – den Kaufvorgang bei Polylooks erneut ab. Alternativ können Sie uns auch den entsprechenden Betrag persönlich in Rechnung stellen.

Da das Magazin zeitnah in den Druck geht, würde ich mich über eine schnelle Antwort sehr freuen.

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen,
Name

Ich war nach dem lesen erst einmal sprachlos! Ist wohl nur ein Scherz. Als ich aber das Foto im Account überprüfte, konnte ich tatsächlich einen Download ohne Vergütung feststellen.

Also habe ich freundlicherweise die selbe Bilddatei in der selben Auflösung direkt an den kaufwilligen Kunden gesendet. Und siehe da, die Datei reichte locker für den gewünschten Verwendungszweck.

In drei Jahren Stockfotografie habe ich so etwas noch nie erlebt.

Ärgernis

Ärgernis

Scheinbar löst sich bei Polylooks bereits vor dem 31.12.2010 manches auf?

Gegen Datenschutz wird auch munter verstossen. Ohne mein Einverständnis wurden meine Kontaktdaten jemand Drittes weitergegeben. Gut, dies ist ja bei Unternehmen der Telekom nichts neues. Zum Glück habe ich keinen Telefonanschluß mehr bei der Telekom.

Mir stellt sich in erster Linie die Frage was der Sinn solch einer Stockagentur ist, wenn ich die Bilddatei nun doch selber an den Endkunden senden muß?

Irgendwie finde ich diesen Vorfall sehr seltsam.
Ist dies ein Einzelfall?
Oder habt Ihr auch so etwas oder ähnliches mit Polylooks oder anderen Stockagenturen erlebt?

Ach ja, der Käufer hat nach Erhalt meiner Bilddatei (die selbe die bei Polylooks online ist) den Verkauf vollenden wollen und das Wunschfoto zweimal downgeloadet. Jedes Mal wurde ihm nichts abgerechnet und mir kein Bildhonorar gutschrieben.

Im dritten Versuch hat der Käufer ein ähnliches Bild downgeloadet, damit ich mein Honorar erhalte und nicht eine separate Rechnung an ihn direkt erstellen muß.

Bin mal gespannt wie sich Polylooks zu dieser technischen Panne äußerst?


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

2 Kommentare zu Inkompetenz bei der Stockagentur Polylooks?

  1. Uwe Landgraf schrieb:

    Klingt nach einem Aprilscherz.
    Polylooks war mir von Anfang an suspekt

  2. Bernd schrieb:

    @ Uwe Landgraf
    ein stark verpäteter Aprilscherz.

    Auch ich hatte bei Polylooks eine hohe Skepsis und hatte ein Jahr mehrere Werbemails von denen ignoriert.

    In diesem Sommer, dachte ich „versuchen kann man es ja einmal“.

    Aber im Nachhinein ist man immer schlauer.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.