Statistik September 2015

Mopsrennen und rosa Aquarell-Hintergrund waren im September beliebte Artikel bzw. ein beliebtes Foto.

Wer sucht den nach einem rosa Aquarell-Hintergrund?

Leute, den könnt ihr bei einigen Bildagenturen für wenig Geld kaufen.

Ich hoffe da klaut keiner das Foto widerrechtlich?

Im September habe ich relativ viel fotografiert. Viele Foodfotos wurden produziert. Aber auch mit der neuen Zweitkamera, der Fuji X-M1, sind viele neue Fotos entstanden.

Besucherdaten im September gemäß Google Analytics

2.719 Besucher / Monat -23%
90 Besucher pro Tag
5.555 Seitenzugriffe / Monat-24%
2,04 Seitenzugriffe je Besucher

Weniger Besucher 🙁

Dennoch ist es der zweitbeste September seit Bestehen des Fotoblog! Auf Grund einiger Sonderereignisse in den letzten beiden Monaten habe ich mit einem Besucherrückgang zu den beiden Vormonaten gerechnet.

Statistik

Statistik © Albachiaraa – Fotolia.com

Bisher wurden 629 Artikel veröffentlicht. Aktuell gibt es 1479 Kommentare und 3 neue Artikel.

Zuwenig Artikel? Ich weiß nicht. Viele bekannte große Fotoblog machen manchmal sogar einen oder mehrere Monate Sendepause. Gut, die großen bringen ein paar Artikel im Monat. Und dann gibt es noch einige Fotogurus die von vielen Laien täglich berieselt werden. Allerdings ist die Qualität über den Inhalt dann auch recht bescheiden. Da geht es einigen Besuchern wohl mehr um den Unterhaltungswert?

Ich bin allerdings kein Entertainer. Will ich auch nicht sein 😉

33,3% der Besucher kamen über Suchmaschinen.
36,7% der Besucher kamen über Links von anderen Seiten auf den Blog.
22,9% der Besucher haben den Blog in ihren Favoriten abgespeichert.
6,7% der Besucher haben den Blog über soziale Netzwerke gefunden.
0,2% der Besucher kamen über einen RSS-Feed.

Nachdem durch einige Effekte auf sozialen Netwerken die Besucherströme von dort versiegt sind, nahmen logischerweise die prozentualen Besucherdaten von Suchmaschinen, Links von anderen Seiten und Favoriten zu.

Die am häufigsten aufgerufenen Artikel sind:

Während früher oft die Übersicht zu den Fototipps in den Top 10 zu finden waren, sind es nun einzelne Tipps. Hinweise auf soziale Netzwerke haben dafür gesorgt.

Aber auch das Mopsrennen 2015 in Wernau hat es in die Top 10 geschafft. Eine Fotoreportage über die Trainingsläufe zu einem Hunderennen. Für mich war es mal etwas anderes. Andere Motive wie sonst im Fotostudio oder am Eßtisch. Aber auch neue Herausforderungen. Etwas Lehrgeld mußte ich auch bezahlen. Beim nächsten Mal werde ich einiges besser machen 😉

Der Foto rosa Aquarell-Hintergrund ist durch die Google Bildsuche am häufigsten aufgerufen worden. Dort ist er sehr gut gerankt.

Einnahmen gesamt: 382€ -6%

Der Abwärtstrend bei den Einnahmen wird schwächer. Google Adsense habe ich gegen Amazon-Werbung ausgetauscht. Fotoprodukte sind der Schwerpunkt. Null Verkäufe gab es im gesamten September. Das Experiment ging in die Hose. Ich werde am kommenden Wochenende wieder auf Google Adsense-Werbung umschalten. Mit 5 – 10€ im Monat amortisieren so wenigstens die Hosting-Kosten.

Die Einnahmen aus Bildhonoraren vo Bildagenturen lagen bei 378€. In etwa auf Vormonats-Niveau. Das war schon besser. Hier merkt man noch, daß ich im ersten halben Jahr kaum neue Fotos produziert und online gestellt habe. Seit Juli habe ich deswegen die Produktionsmenge wieder stark erhöht. Seitdem sind über 250 neue Fotos entstanden und online gegangen. Je nach Bildagentur dauert es allerdings von ein paar Tagen bis zu Monaten bis diese neuen Bildern zu Umsätzen führen.

Was gab es Neues?

Mit verantwortlich für einen neuen Bilderschub ist auch meine neue Zweitkamera. Die Fuji X-M1. Klein und handlich. (Fast) immer dabei. So auch auf dem Arbeitsweg. So entstanden bereits über 1000 Fotos mit der kleinen Kamera! Allerdings sind viele Fotos sozusagen Testbilder um die Möglichkeiten auszuloten. Und diese Möglichkeiten sind einfach großartig.

Ich habe nun 2 Nikon Crop-Kameras verkauft, da die Fuji für bestimmte Situationen einfach besser ist! Und für das Studio oder sehr große Auflösungen nutze ich weiterhin meine Vollformat-Nikon D610. Diese hat wieder andere Vorteile. Beide Systeme ergänzen sich aber für meine Zwecke sehr gut.

Was wird es Neues geben?

Mit dem Verkaufserlösen der Nikon-Geräte werde ich mir das ein oder andere neue Fuji-Objektiv leisten. Zu diesen wird es natürlich auch einen Praxistest geben. Das Fuji XF 23mm ist jetzt schon ein Lieblingsobjektiv von mir 😉

Fazit:

Geringere Besucherzahlen. Schwache Umsätze. Mit den bereits produzierten Fotos sollten in den nächsten Monaten auch die Umsätze bei den Bildagenturen wieder nach oben gehen?

Weitere Fotoproduktionen sind in Vorbereitung. Im Oktober habe ich 2 Wochen Urlaub. Da ist einiges geplant. Ich hoffe das meiste realisiert zu bekommen?


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

3 Kommentare zu Statistik September 2015

  1. Pingback: Webmaster-Glossar » Einnahmen 15 deutscher Webseiten im September 2015

  2. Pingback: Es geht aufwärts - 14 deutsche Blog-Einnahmenreports im September 2015 > Blogs, Geld verdienen > Selbständig im Netz

  3. Marcel schrieb:

    Glückwunsch für deine Einnahmen

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.