Statistik November 2015 – steigende Werbeeinnahmen

Ende Oktober wurde von Sommer- auf Winterzeit umgestellt.

Damit ist unter der Woche mein Tageslicht-Setup für die Foodfotografie nicht mehr brauchbar, da es nach Feierabend bereits Nacht ist.

Dennoch habe ich Morgens und Abends auf den Weg zur und von der Arbeit mit der Fuji X-M1 einige Fotos realisieren können, die auch schon verkauft worden sind.

Die kleine Kamera macht immer mehr Spaß! Soviel Spaß, daß ich mir im Dezember das vierte Objektiv kaufen werde. Mal wieder ein Lichtstarkes. Das XF90 mit Lichtstärke 2,0. Dann habe ich mit 14, 23 und 90mm die für mich wichtigsten Brennweiten abgedeckt. Evtl. könnte da noch ein 50 – 60mm Objektiv folgen. Aber eins nach dem anderen.

Besucherdaten im November gemäß Google Analytics

3.058 Besucher / Monat +7%
101 Besucher pro Tag
5.867 Seitenzugriffe / Monat+6%
1,92 Seitenzugriffe je Besucher

Die Nächte werden länger. Der erste Schnee ist im November gefallen. Es kamen mehr Besucher auf den Blog. Endlich wieder steigende Besucherzahlen.

Statistik

Statistik © Albachiaraa – Fotolia.com

Bisher wurden 638 Artikel veröffentlicht. Aktuell gibt es 1493 Kommentare und 5 neue Artikel.

5 neue Artikel. Über 600 Artikel seit Bestehen des Blog.

31% der Besucher kamen über Suchmaschinen.
46,2% der Besucher kamen über Links von anderen Seiten auf den Blog.
18,4% der Besucher haben den Blog in ihren Favoriten abgespeichert.
4,1% der Besucher haben den Blog über soziale Netzwerke gefunden.
0,2% der Besucher kamen über einen RSS-Feed.

Die Besucher über Links sind weiterhin der Besucher-Bringer für den Blog. Vor allem die Google Bildsuche ist hier die Nummer 1. Aber auch einige soziale Netzwerke bringen ordentlich Besucher. StumpleUpon 85. Facebook 32. Na ja, daß könnten auch mehr sein.

Und da Weihnachten vor der Tür steht kommen schon im November die ersten Besucher über die Google Bildsuche auf den Blog.

Die am häufigsten aufgerufenen Artikel sind:

Auf der Suche nach Weihnachstkarten ist eine Fotolia-Grafik bei der Google Bildsuche auf Platz 1 gerutscht. Schade, daß ich daran nichts verdiene. Ich hoffe die Suchenden klauen nicht alle das Bild. Einen Copyright-Vermerk mit Link zu Fotolia und der Grafik habe ich gesetzt, falls jemand eine Bildlizenz erwerben möchte.

Weiterhin sehr beliebt sind wie Fototipps jeglicher Art.

Einnahmen gesamt: 394€ +3%

Die Einnahmen sind leicht gestiegen.

Bei den Bildhonoraren lagen diese knapp über dem Vormonatsniveau. Nachdem es bei dieser Einnahmequelle ein paar Monate langsam nach unten ging, stabilisieren sich diese Werte nun wieder. Das erste halbe Jahr mit kaum neuen Fotos, führte zu den rückläufigen Zahlen. Seit Juli werden wieder mehr Fotos produziert und die Verkaufszahlen stabilisieren sich bei den meisten Bildagenturen oder steigen leicht.

Von Google Adsense kamen 4,60€ über den Blog und 9,10€ von der Nischenseite. Erstaunlich! Die Nischenseite hat weniger Besucher, dafür aber prozentual mehr Klicks auf Werbelinks.

Amazonverkäufe gab es über den Blog im November keine. Dafür gab es über die Nischenseite 12,30€ Verkaufsprovisionen von Amazon.

Bei Calvendo wurden 5 Fotokalender verkauft. Das bringt 8,70€. Bisher sind die Verkäufe allerdings sehr enttäuschend. Offenbar ist inzwischen die Auswahl zu groß? Zudem habe ich in diese Einnahmemöglichkeit keine Zeit investiert.

Meine Prioritäten liegen in der Produktion von Fotos für Bildagenturen.

Was gab es Neues?

Ein Fotobericht über einen Arbeitstag. Ein weiterer fotografischer Bericht über den Messebesuch auf de eCarTec in München.

Ein Artikel Warum ich keine Fotos mehr bei Panthermedia hochlade. Weiteren Unmut gibt es nach Abstellung der Abo-Verkäufe. Es erfolgen weiterhin Verkäufe per Abo für ein paar Eurocent. Meine Nachfrage beim Kundenservice ist seit 2 Wochen unbeantwortet! Kundenservice ist das nicht.

Über das Nikon AF-S 20mm 1,8 habe ich einen Praxistest geschrieben. Das Objektiv ist seit ich es habe eines meiner Lieblingsbrennweiten. Das war schon zu analogen Zeiten so.

Weinberg bei Geradstetten im Remstal

Weinberg bei Geradstetten im Remstal

Und endlich habe ich nun auch im digitalen Zeitalter ein adäquates Objektiv für die Nikon D610 😉

Was wird es Neues geben?

Schauen wir mal.

Wahrscheinlich mache ich im Dezember bei einer Blogparade von fotografr mit. Vielleicht werden so neue Besucher auf den Blog aufmerksam?

Fazit:

Die Microstockfotografie duldet keine Pausen. Diese führen kurz- bis mittelfristig zu niedrigeren Umsätzen. Also habe ich die Bildproduktion wieder spürbar erhöht.

Derzeit bin ich noch an der Vorbereitung eines Setups für Foodfotos, welches auch im Winter unter Woche schnell eingesetzt werden kann. Bisher bin ich wegen andere Projekte noch nicht gekommen. Im Dezember soll der Grundaufbau stehen. Sodaß ich dann auch unter der Woche jede Mahlzeit vor dem verspeisen ablichten kann. Der Aufbau wird immer fest platziert. Sodaß ich nur nach das Objekt und Deko positionieren brauch und das Foto in kürzester Zeit realisierbar ist.

Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen.Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Ein Kommentar zu Statistik November 2015 – steigende Werbeeinnahmen

  1. Pingback: 13 deutsche Blogeinnahmen-Reports inkl. Traffic, Einnahmequellen > Blogs, Geld verdienen, News > Selbständig im Netz

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.