Statistik im September 2010

Im September gab es 18 neue Artikel. Die meisten aber weniger über das Thema Fotografie.

Gut, einige davon schon. Aber der Schwerpunkt war die Vorstellung der sozialen Netzwerke, dich ich persönlich in unterschiedlicher Intensität nutze. In dieser kleinen abschweifenden Artikelserie möchte ich vor allem die Vorteile dieser einzelnen Anbieter aufzeigen.

Oft werden social Media Dienste konträr diskutiert. Wer aber in Punkto Datenschutz mit seinen Daten geizt, kann soziale Netzwerke sehr vielfältig nutzen.

Aber dazu kommen wir später noch einmal. Nun kommen wir erst einmal zu den üblichen Monatsstatistiken.

Inzwischen kommen 63% der Besucher über Suchmaschinen. Der Anteil hat sich damit zum Vormonat um weitere 4% erhöht. Eine gute Basis ist dies, welche aber sicherlich noch spürbar steigerbar ist.

Statistik

Statistik © Albachiaraa – Fotolia.com

Besucherdaten im September vom Blog über Fotografie gemäß Google Analytics

2.440 Besucher / Monat + 17%
81 Besucher / Tag
6.959 Seitenzugriffe / Monat
2,85 Seitenzugriffe je Besucher

Immer mehr Besucher finden meinen Blog in Suchmaschinen oder kommen wieder, um zu sehen was es an neuen Informationen gibt.

Werbeeinnahmen im September 2010 vom Blog über Fotografie

Google Adsense 4,60 € – 35%
Amazon 6,27 € + 27%
Belboon 0,00 €

Bildlizenzen Stockagenturen:

Fotolia 49,12 €
Shutterstock 5,50 €
Dreamstime 3,89 €
istockphoto 2,44€
panthermedia 1,55 €
Shotshop 0,00 €
Polylooks 0,00 €
Alle Stockagenturen 62,50 €

Gesamt 73,37 € – 2,85%

Trotz gewaltiger Sprünge nach oben als auch nach unten der einzelnen Posten, zeigt sich das eine breite Streuung der Einnahmequellen Stabilität bringt. Trotz einiger Schwankungen liegen die Gesamteinnahmen fast auf dem Vormonatsniveau.

Für Google Adsense sind die Besucherzahlen noch zu niedrig, für eine stabile Einnahmequelle. Aber auch die Verkaufsprovisionen bei Amazon unterliegen Schwankungen.

Die Stockagenturen unterliegen auch starken Provisionsschwankungen. Aber durch eine Verteilung auf mehrere Agenturen hält sich das Gesamtniveau relativ stabil.

Was gab es für Änderungen im Blog über Fotografie?

Zum einen eine kleine Artikel-Serie wie ich soziale Netzwerke für mich sinnvoll nutze.

Bei Fotolia konnte ich meine 1000. Fotolizenz verkaufen. Und meinen ersten Zeitraffer habe ich mit Adobe Lightroom erstellt. Als Folge daraus habe ich auch bei YouTube einen eigenen Channel erstellt. Dort können dann auch zukünftige Videos oder Zeitraffer-Aufnahmen von mir angesehen werden. Ein weiterer Zeitraffer und eine Artikelserie über die Entstehung von Zeitraffer-Aufnahmen ist bereits in Vorbereitung. Diese dürfte im Laufe des Oktobers online gehen.

Ende September bis Anfang Oktober war ich eine Woche im Urlaub. Im Südschwarzwald. Natürlich wird es von dieser Urlaubs-Foto-Reise auch den ein oder anderen Fotobericht geben. Einige Fotoziele, die ich mir vorgenommen hatte, konnte ich erfolgreich umsetzen. Andere allerdings wetterbedingt nicht. Aber das macht nichts. Dann gibt es einen Grund, noch einmal in den Schwarzwald zu fahren.

To do`s im Blog über Fotografie?

Die Icons der sozialen Medien im rechten oberen Bereich sollen noch verfeinert werden.

Eine Artikelserie über Zeitraffer-Fotografie (Time Lapse) wird im Oktober folgen. Und natürlich gibt es auch ein paar Fotoberichte vom Schwarzwaldurlaub.

Fazit:
Ein September mit stabilen Einnahmen, die aber noch steigerungsfähig sind. Die Google und Amazon Einnahmen hängen in erster Linie von den Besucherzahlen ab. Mehr Besucher, mehr Einnahmen. Die Einnahmen aus Bildlizenzen hängen von der Anzahl der im Verkauf befindlichen Fotos ab. Hier werde ich in den nächsten Monaten verstärkt Motive fotografieren, wo ich Verkaufschancen bei Stockagenturen sehe. Mehr Fotos, mehr Verkaufsprovisionen.


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.