Statistik im Oktober 2012

Im Oktober hatte ich drei Wochen Urlaub.

So entstanden trotz einer Reise in die Alpen ein paar Artikel mehr als in den letzten Monaten.

Ich habe mit einer kleinen Reisefotoserie über das Berchtesgadener Land begonnen.

Im November wird diese kleine Reisefotoserie fortgesetzt.

Und dann habe ich im Oktober Referenzen zweier Agenturfotos vorgestellt. Ich war bei der Internet-Bildsuche erstaunt wo meine beiden Fotos inzwischen überall hin in die ganze Welt verkauft worden sind. Bei den Fotos handelt es sich um die Bilder Weintrauben und Rosewein.

Besucherdaten im Oktober gemäß Google Analytics

2.175 Besucher / Monat -4 %
5.227 Seitenzugriffe / Monat +3%
2,40 Seitenzugriffe je Besucher

Die Besucherzahlen haben sich leider nicht verbessert. Im Prinzip herrscht seit Mai Stagnation. Nicht mehr und auch nicht weniger. Dafür sind die Seitenzugriffe angestiegen. Die Besucher, welche den Blog besuchen, lesen mehr.

Statistik

Statistik © Albachiaraa – Fotolia.com

Bisher wurden bisher 440 Artikel veröffentlicht. Aktuell gibt es 1158 Kommentare.

54,21% der Besucher kommen über Suchmaschinen.
29,61% der Besucher kommen über Links von anderen Seite auf den Blog.
15,72% der Besucher haben den Blog in ihren Favoriten abgespeichert.

Bei stagnierenden Besucherzahlen gab es auch Stagnation bei den Besuchern die über Suchmaschinen kamen. Besucher über andere Links waren weniger, dafür kamen mehr Stammleser auf den Blog.

Die am häufigsten aufgerufenen Artikel sind:

Bei solch geringen Besucherzahlen gibt es bei den Plätzen immer wieder Änderungen. Da reichen ein paar Besucher mehr oder weniger aus um nach oben oder unten im Ranking zu rutschen.

Spitzenreiter ist weiterhin unverändert das kostenlose eBook 😉

Einnahmen gesamt: 342,20 €

Weiterhin resultiert der Grossteil der Einnahmen aus dem Verkauf von Bildlizenzen über mehrere Bildagenturen.

Im Oktober waren es mit 323,20 € ein neuer Rekordmonat.
Zwar war Fotolia etwas schwächer, dafür legten Shutterstock, iStockphoto und Zoonar jeweils einen Rekordmonat hin. Hier hat es sich mal wieder bewährt nicht bei einer Bildagentur exklusiv seine Fotolizenzen zu verkaufen. Durch den Verkauf über mehrere Bildagenturen erhält man zwar meist prozentual weniger, dafür wird dies meist durch mehr Verkäufe kompensiert. Zudem kann man so Schwankungen bei einer Bildagentur meist sehr gut ausgleichen.

Bei Google Adsense gab 8,68 € und Amazon brachte 10,08 €. Direktwerbung brachte 17,56 € an Einnahmen.

Bei AdScale wurde die Auszahlungsgrenze erreicht und die Werbung entfernt und gegen AdSense von Google ausgetauscht, da diese bessere Einnahmen bringt.

Was gab es Neues?

Eine Woche waren wir im Berchtesgadener Land im Urlaub. Darüber habe ich eine Fotoserie begonnen, welche im Oktober fortgesetzt wird.

Was wird es Neues geben?

Die Fotoserie über das Berchtesgadener Land wird im Oktober fortgesetzt.

Falls sich eine interessante Blogparade zum Thema Fotografie finden lässt, mache ich dabei mit.
Wenn nicht, werde ich eine eigene Blogparade veranstalten.

Fazit:
Stagnierende Besucher brachten auch weiterhin Stagnation bei den Einnahmen über den Fotoblog.

Dies ist allerdings nicht schlimm, solange die Einnahmen aus Bildhonoraren weiterhin steigt. Im Vergleich zum Januar haben sich hier die Einnahmen mehr als verdreifacht. Meine Erwartung bei intensiver Fotoproduktion wurde in punkto Produktionsmenge und Einnahmen bereits übertrofen. Warum sollte man jetzte damit aufhören?

Also werde ich in den nächsten Monaten und im nächsten Jahre meinen Schwerpunkt weierhin auf das aktive Fotografieren legen.


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Ein Kommentar zu Statistik im Oktober 2012

  1. Pingback: Einnahmen-Auswertung von 14 deutschsprachigen Blogs im Oktober 2012 > Blogs, Geld verdienen > Selbständig im Netz

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.