Statistik für den März 2010

Im zweiten Monat seit bestehen des Bloges war ich sehr fleißig.

Mit 38 neuen Artikeln habe ich so auch die 50 ersten Artikel überschritten. Die Besucherzahlen sind auf Grund der noch geringen Bekanntheit derzeit noch recht bescheiden.

Trotzdem bin ich bereits mit dem erreichten sehr zufrieden. Die Besucherzahlen steigen langsam aber sicher weiter an. Auch die ersten kleinen Werbeeinnahmen konnten realisiert werden. Was will man mehr?

Statistik

Statistik © Albachiaraa – Fotolia.com

Laut Google Analytics konnte ich folgende Besucherdaten ermitteln:

563 Besucher / Monat
18 Besucher / Tag
2162 Seitenzugriffe / Monat
4 Seitenzugriffe je Besucher

Nicht wundern das die Tagesdaten abweichen. Dies liegt daran da Google Analytics immer 30 Tage auswertet. 31 Tage wie im März werden da also nicht ganz korrekt abgebildet. Aber das fällt in den meisten Fällen wohl kaum ins Gewicht.

Die meisten Besucher kommen derzeit von Klamm.de und meiner Haupthompepage www.photohomepage.de auf den Blog. Danach liegt gleich die Suchmaschine von Google. Die ersten Besucher kommen also bereits über gezieltes suchen auf die Seite meines Blog. Twitter und Facebook brachten auch die ersten Besucher.

Werbeeinnahmen:

Google Adsense 0,50 €
Amazon 4,48 €

Gesamt 4,98€

Für den zweiten Monat hatte ich solche Werbeeinnahmen noch nicht erwartet. Bei Google Adsense ist es noch sehr mickrig. Und ob die Verkäufe bei Amazon so stabil bleiben wird man erst in den nächsten Monaten sehen. Aber damit habe ich fast schon Kostendeckung erreicht. Die Webhostingkosten liegen bei allinkl auf Grund eines rabattierten 3 Jahresvertrages bei monatlich 5,86 €. Wie man sieht kann man mit viel Fleiß und einem klaren Konzept auch mit einem neuen Blog sehr schnell kostendeckend arbeiten. Ok die ganze Zeit für die Artikel bleiben da natürlich erst einmal ohne Entlohnung. Aber das ist ja just for fun.

Wie geht es weiter hier im Blog über Fotografie?

Auch im April werde ich weiter Fotos mit ihrer Entstehungsgeschichte erläutern. In der aktuellen Umfrage führen die Fototipps und gleich danach kommt Wie entstand dieses Foto? Wobei 6 Teilnehmer sicherlich noch kein representatives Umfrageergebnis darstellen. Aber da werden sicherlich noch weitere Besucher ihre Gewichtung abgeben.

To do`s?

Am WordPress-Template gibt es noch ein paar Detailverbesserungen. An einigen wenigen Stellen werden noch englische Wörter angezeigt. Diese sollen noch eingedeutscht werden. Hört sich manchmal leichter an als es ist. Wenn man das Template nicht selber geschrieben hat sucht man sich da manchmal einen ab bis man die zu ändernde Stelle im Script gefunden hat.

Genauso erging es mir bisher mit der Seitennavigation. Die wollte ich eigentlich bereits auf nummerische Navigation im unteren Bereich umgestellt haben. Aber irgendwie funktioniert das Plugin nicht mit dem Template? Also muß ich mir hier noch etwas ausdenken. Kommt Zeit kommt Rat.

Werbung ist wohl auf jeder Homepage ein heikles Thema? Die Besucher wollen eigentlich nicht mit Werbung belästigt werden und der Blogbetreiber will wenigsten seine Kosten irgendwie wieder reinholen. Na ja, wenn sogar ein Überschuß entstehen sollte hat sicherlich kein Blogger etwas dagegen? Wenn Werbung dann nur Werbung passend zur Fotografie. So gibt es bei der Amazonwerbung immer nur Produkte wie Fotobücher oder Fototechnik. Bei Google Adsense wird das Seitenthema automatisch erkannt und nur Werbung passend zum Thema, also Fotografie, eingeblendet. Ich denke so hat auch ein Teil der Besucher einen möglichen Zusatznutzen. Popup oder Layer oder andere nervigen Werbedinger wird es hier nie geben. Die nerven mich selbst auf anderen Seiten. So etwas möchte ich dann auch meinen Besuchern nicht zumuten. Bei der Werbung gibt es aber sicherlich noch einiges an Entwicklungspotential das sich aber sicherlich mit steigenden Besuchern nach oben entwickeln läßt.

Heinz Hanka aus Wien hat ein Interview gegeben. Dort hat er auch in kurzer Form den Selbstbau eines Nodalpunktadapters für die Panoramafotografie erwähnt. Das brachte mich auf den Gedanken eventuell für andere Fotofans Gastartikel anzubieten? Aber es ist erst mal nur ein Gedanke der nicht ganz ausgereift ist.

Fazit:
Noch sind die Besucherzahlen niedrig aber mit bereits leicht ansteigender Tendenz. Trotz des noh geringen Besucherstromes gab es bisher bereits erstaunliche Werbeeinnahmen. Aber beides läßt sich sicherlich noch spürbar steigern. Voraussetzung wird sicherlich ein regelmäßiges bloggen sein. Aber da habe ich noch viele Ideen für zahlreiche Artikel.


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Ein Kommentar zu Statistik für den März 2010

  1. Pingback: Tweets die Statistik für den März 2010 | Blog über Fotografie erwähnt -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.