Statistik Dezember 2014

Sucht vor Weihnachten keiner nach Informationen über die Fotografie?

Schon seltsam wenn die meisten Besucher wegen einer alten Weihnachts-Grußkarte in der Google-Bildsuche auf den Fotoblog kommen?

Die meisten dieser Besucher dürften wenig bringen, das sie meist gleich wieder verschwinden.

Ich hoffe die haben sich wenigstens an den fetten Copyright-Vermerk und Verweis auf die Grafik bei Fotolia gehalten?

Eine Nutzung ohne Lizenz der Bildagentur oder des Autoren wäre illegal und strafbar.

Besucherdaten im Dezember gemäß Google Analytics

7.077Besucher / Monat +68%
228 Besucher pro Tag
12.838 Seitenzugriffe / Monat +55%
1,81 Seitenzugriffe je Besucher

Jede Menge Weihnachtskarten-Besucher. Alle Jahre wieder gibt es den Weihnachtskarteneffekt. Neuer monatlicher Besucherrekord mit 7077 Besuchern. Am 24.12.2014 gab es einen Tages-Besucherredkord mit 1041 Besuchern. Besucher auf der Suche nach einer Weihnachtskarte.

Besucher die sich kaum oder gar nicht für Fotografie interessieren. Zumindest in dem Moment nicht. Schade.

Statistik

Statistik © Albachiaraa – Fotolia.com

Bisher wurden 598 Artikel veröffentlicht. Aktuell gibt es 1402 Kommentare und 3 neue Artikel.

Drei neue Artikel. Ich halte mich mit neuen Artikeln zurück. Das liegt ganz einfach am Faktor Zeit. Der fehlt zum ausgiebigen bloggen. Die geplanten fünf Artikel erreichte ich im Dezember nicht.

Anfang des Jahres habe ich eine Captcha-Abfrage bei den Kommentaren eingeführt. Diese sollte die Unmengen an SPAM-Kommentaren reduzieren. Das hat auch funktioniert. Allerdings schreckt das zusätzliche eintippen eines Codes auch Besucher vor einem Kommentar ab.

Deswegen habe ich Anfang Dezember das Captcha anbgeschaltet. Und tatsächlich haben auch neue Besucher Kommentare hinterlassen!

Aber die SPAM-Menge ist dadurch explodiert:

SPAM-Kommentare 2014

SPAM-Kommentare 2014

Im September mit Captcha-Abfrage gab es 322 SPAM-Kommentare. Ist mir ein Rätsel wie die diese Abfrage umgehen können?

Im Dezember gab es ohne Captcha 10.527 SPAM-Kommentare! Ist doch der Hammer. Da überlege ich ernsthaft wieder die Captcha-Abfrage zu aktivieren?

Auf der anderen Seite möchte ich auch mehr aktive Besucher auf den Blog haben?

Was meint ihr zur Captcha-Abfrage?
Nervt euch so etwas?

25,4% der Besucher kommen über Suchmaschinen.
61,7% der Besucher kommen über Links von anderen Seiten auf den Blog.
12,0% der Besucher haben den Blog in ihren Favoriten abgespeichert.
0,8% der Besucher haben den Blog über soziale Medien gefunden.
0,2% der Besucher kommen über Feedburner (RSS-Feed)

Weniger Besucher über Suchmaschinen? Stimmt eigentlich nicht, da Google Analytics die Besucher über die Google-Bildersuche als Link von anderen Seiten wertet?!

Abgesehen von diesem Sonder-Boom über die Google-Bildsuche hat sich nichts wesentliches verändert.

Die am häufigsten aufgerufenen Artikel sind:

Frohe Weihnachten brachte neue Rekordwerte bei den Besucherzahlen 1041 Besucher am 24.12.2014 und 7077 im gesamten Dezember. Beides neue Tages- und Monatshöchstwerte für meinen Fotografieblog.

Auch die passende Grafik dazu kam auf den zweiten Platz.

Das wird sich im nächsten Monat wieder schlagartig ändern. Weniger Besucher. Kein Weihnachten mehr. Normale Fotothemen werden wieder die Schwerpunkte ausmachen. Die neue Übersicht über die Fototipps Grundwissen haben es erfreulicherweise in die Top 10 geschafft.

Einnahmen gesamt: 469€ -4%

Ehrlich gesagt habe ich mit bis zu 25% Umatzeinbruch gerechnet.

Grund sind normalerweise die Verkäufe von Bildlizenzen über Stockagenturen. Kurz vor Weihnachten brechen diese extrem ein. Da fehlt dann über eine Woche Umsatz im Dezember. Na ja, etwas geht dann doch. Und in diesem Dezember waren die Rückschläge nicht bei allen Bildagenturen so extrem wie erwartet.

Mit 428€ lagen die Bildhonorare von Bildagenturen höher als erwartet.

Google Adsense lag mit 16€ auch besser als sonst. Meist kommt diese Werbeform selten über die 10€ Grenze. Obwohl es durch den Auswahl des Werbe-Plugins ein paar Tage keine Einnahmen gab. So langsam haße ich WordPress Updates. Vor allem wenn dann wichtige Plugins nicht mehr funktionieren.

Amazon brachte knapp 2€ ein.

Bei Calvendo habe ich 10 Kalender verkauft das sind voraussichtlich ca. 23 €. Warum voraussichtlich? Da sind noch Rückgaben möglich. Ist in der Branche im Fachhandel üblich.

Was gab es Neues?

Ein WordPress-Update setzte das Werbe-Plugin lahm. Ich habe auf ein anderes umgestellt. Muß aber noch viele Seiten aktualisieren.

Ich habe das Captcha-Plugin abgestellt, welches eine Abfrage vor einem Kommentar gestellt hat. Ein paar neue Kommentare gab es dadurch. Allerdings auch über 10.000 neue SPAM-Kommentare.

Meine Fotoausrüstung habe ich auf einer Übersichtsseite zusammen gefaßt. Da wo es Praxisberichte gibt, sind diese in der Übersicht verlinkt.

Was wird es Neues geben?

Weniges.

Bei knapp 600 Blogartikeln wurden bereits viele Fotothemen behandelt. Damit dies auch mehr Fotofans finden sollte ich den Blog bekannter machen.

Über Facebook scheint es für meinen Fotoblog eine zähe Geschichte zu sein. Wobei inzwischen im Monat Dezember 55 Besucher von Facebook auf den Blog kamen. Ist nicht sehr viel. Aber besser als gar nichts.

Im neuen Jahr wird es monatlich 3-5 neue Artikel geben. Thematische Übersichten werde ich ergänzen. Diese werden von neuen Besuchern dankbar angenommen, da sie so zu bestimmten Themen die vorhandenen Artikel überblicken und auswählen können.

Fazit:

Die Weihnachts-Grußkarten-Rally brachte neue Besucherrekorde.

Wäre schön wenn der Blog auch ohne Weihnachten solche Besucherzahlen hätte. Ein paar Dinge werde ich dafür unternehmen.

Der Blog soll in der Fotoszene präsenter gemacht werden. Sozusagen Promotion. Durch Gastartikel auf anderen Fotoblogs. Vielleicht auch ein Gewinnspiel? Mal sehen.

Die Fototipps werde ich weiterhin ergänzen.

Ein paar Praxistest über Fotogeräte und Fotozubehör welche ich einsetze wird es geben.

Mal sehen wie sich der Blog über Fotografie in 2015 weiter entwickeln wird?


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

8 Kommentare zu Statistik Dezember 2014

  1. Carsten Meyer schrieb:

    Hi Bernd,
    du wolltest ja mal wissen, ob die Captcha-Abfrage nervt. Was mich betrifft nein, es sei denn, ich kann die Zahlen/Buchstaben nicht wirklich erkennen und es kostet mich drei Anläufe, um die richtige Eingabe zu machen. Ich habe das für meinen Blog auch schon überlegt, aber meine Besucherzahlen sind so gering, dass ich mich fast schon über Spam-Kommentare freue 😉 Ich denk mir dann, wenn die mich finden, dann finden mich auch irgendwann richtige Besucher 🙂
    Wünsche dir ein erfolgreiches und v.a. glückliches Neues Jahr!
    LG,
    Carsten

  2. Bernd schrieb:

    Hallo Carsten,

    danke für dein umfangreiches Feedback.
    Auf die Lesbarkeit des Captcha habe ich keinen Einfluß, da dieses über Dienstleister bereit gestellt wird.

    Ich werde es erst einmal ohne Captcha versuchen. Der Dezember dürfte der Werbeintensivste Monat im Jahr beim SPAM sein. Erst mal sehen was da im Januar und Februar an SPAM kommt.

    Schöne Grüße
    Bernd

  3. Carsten Meyer schrieb:

    Hi Bernd,
    mit den Captcha meinte ich auch nicht speziell deine, sondern eher allgemein. Manchmal trifft man ja auf Seiten, auf denen die Captcha kaum zu entziffern sind, andere funktionieren wieder recht gut.

    Mal eine andere Sache: Du machst ja hauptsächlich Foodfotografien, ich mache gerne Natur- und Landschaft. Ich bin seit vielen Jahren bereits bei einer Microstock-Agentur und würde eigentlich dort auch mehr Bilder anbieten. Leider bekomme ich bei den meisten Motiven eine Ablehnung mit der Begründung, dass bereits genügend ähnliche Motive vorhanden sind. Irgendwie macht mir das inzwischen keinen Spaß mehr, weil ich davon ausgehe, dass die Bilder eh abgelehnt werden, weil genügend vorhanden.

    Du schreibtst ja, dass du Landschaftsmotive in Form von Postkartenmotiven anbietest und dass einigermaßen funktioniert. Was genau sind Postkartenmotive für dich bzw. was macht ein Motiv zu einem Postkartenmotiv, das die Agenturen dann tatsächlich auch annehmen (darf ich das überhaupt fragen, bin ja im Prinzip Konkurrenz)? Ich würde gerne wieder mehr im Bereich Microstock machen, weiß aber nicht so richtig, wie ich das bei meiner Ausrichtung anstellen sollte.
    LG, Carsten

  4. Marcus schrieb:

    Hallo Bernd,

    Glückwunsch ersteinmal zu den neuen, guten Besuchszahlen. Die Einnahmen sind ja fast geblieben. Bei mir ist das aber genau andersrum bei dir im Dezember.
    Der Einnahmenbericht auf Webmaster-Glossar.de folgt heute Nachmittag – du bist natürlich wieder dabei.

    Zu deinem Spamproblem: Das hatte ich auch, nutze trotzdem kein Captcha mehr, da gute 80% Spamkommentare durch ein Blacklist Filter selbständig entfernt werden. Kannst du dir hier kopieren: http://webmaster-glossar.de/magazin/entwicklung/wordpress-kampf-gegen-spam-mein-filter-fuer-euch.html

  5. Marcus schrieb:

    Möchte dein Kommentarbereich ungern mit Links zuspammen – aber auch dieser Blog ist mit unter den Einnahmeberichten deutscher Blogs!

    nette Grüße
    Marcus

  6. Bernd schrieb:

    Hallo Marcus,

    danke für den Link.
    Habe deine Blacklist mal übernommen.
    Schauen wir mal ob es spürbar weniger SPAM wird?

    Schöne Grüße
    Bernd

  7. Pingback: Einnahmen von 22 deutschen Blogs im Dezember 2014 > Blogs, Geld verdienen > Selbständig im Netz

  8. Pingback: Einnahmen von 22 deutschen Blogs im Dezember 2014

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.