Statistik Dezember 2013

Fotografisch war ich im Dezember weniger aktiv.

Ein paar Food-Shootings gab es. Alle Bilder sind bereits bei den deutschsprachigen Bildagenturen online. Die englische Übersetzung habe ich für das neue Jahr aufgehoben.

Nach den Erfahrungen beim Bonsaiblog mit einem Theme-Wechsel, habe ich nun auch beim Fotoblog das WordPress-Theme aktualisiert. Aus den Fehlern beim Bonsaiblog konnte ich dies beim Fotoblog wesentlich schneller realisieren.

Inzwischen kam auch ein Logo dazu. Dennoch gibt es noch einige Nachbesserungen zu erledigen. Aber die wesentlichen Funktionen stehen bereits. Der wesentliche Unterschied für die Besucher ist, dass das neue Theme auch für Tablets und Smartphone optimiert ist und damit leichter lesbar und navigierbar ist.

Besucherdaten im Dezember gemäß Google Analytics

5.486 Besucher / Monat +203%
9.540 Seitenzugriffe / Monat +114%
1,74 Seitenzugriffe je Besucher

Doppelt soviele Besucher! Aber keine Angst, dass war nur der Weihnachtsmann! Grund war die Bildsuche von Google. Dort ist die Grafik von Frohe Weihnachten in der Bildsuche gut auffindbar. Das bescherte mir bereits vor Weihnachten täglich mehr Besucher und am 24.12.2013 einen neuen Tages-Besucherrekord mit 1062 Besuchern.

Leider kam es dadurch nicht zu erhöhten Werbeeinnahmen, da alle nur nach eine digitalen kostenlosen Weihnachtsgrusskarte gesucht haben. Ehrlich gesagt möchte ich nicht wissen, wie viele das Bild geklaut haben?

Im Januar werden wohl die Besucherwerte wieder nach unten gehen? Nach Heiligabend waren es wieder etwa 100 Besucher am Tag.

Statistik

Statistik © Albachiaraa – Fotolia.com

Bisher wurden 530 Artikel veröffentlicht. Aktuell gibt es 1287 Kommentare. Nur 4 neue Artikel.
Aber die Nachbesserung am Bonsaiblog haben den Grossteil meiner freien Zeit in Anspruch genommen.

58 % der Besucher kommen über Suchmaschinen.
30 % der Besucher kommen über Links von anderen Seiten auf den Blog.
10,0 % der Besucher haben den Blog in ihren Favoriten abgespeichert.
0,6 % der Besucher haben den Blog über soziale Medien gefunden.

Logischerweise kamen mehr Besucher über Suchmaschinen. Allerdings konnte ich es nicht 100%ig differenzieren, da Google Analytics die Bildersuche als Refs von anderen Homepages auswertet?! Also sind die ersten beiden Werte eher grobe Schätzungen. Kann sein, dass der erste Wert durchaus höher liegt?

Die am häufigsten aufgerufenen Artikel sind:

Frohe Weihnachten und Hapyy New Year haben es in die Top 10 geschafft. Eine zweifelhafte Entwicklung bei einem FOTOBLOG. Das lässt mich über die Suchergebnisse bei Suchmaschinen doch ziemlich zweifeln. Gratis-Weihnachtskarten-Jäger sind sicher nicht die Art von Besucher die ich mir auf meinen Fotoblog vorstelle.

Das zweite Photoshop-Tutorial über die weisse Freistellung eines Objektes ging online und ist auch bereits in den Top 10 vertreten.

Einnahmen gesamt: 378€ -21%

[ad#Google 300×250 links]Erwartungsgemäß ist auch der Dezember bei einigen Bildagenturen schwächer als der November. Leider auch in diesem Jahr. Daraus resultieren die 21% Umsatz-Rückgang. Google Adsense war mit knapp 8€ auf dem Vormonatsniveau. Bei Amazon konnten ein paar Verkäufe mehr realisiert werden.

Mal sehen wie der Januar verläuft. Bei den Bildagenturen ist er meist recht uneinheitlich.

Was gab es Neues?

Das Blog-Design wurde durch ein neue WordPress-Theme aktualisiert. Die Umstellung ging zum Glück relativ flott und reibungslos über die Bühne. Ein paar Design-Details werde ich noch im Januar vollenden.

Die Suchfunktion tut nicht wie sie sollte. Da muss ich mich noch auf die Fehlersuche machen. Der Blog hat nun ein Logo.

Was wird es Neues geben?

Am neuen Design des Blog wird noch gefeilt. Die Suchfunktion tut nicht was sie tun sollte.

Fazit:

Da ich bei meinem Bonsaiblog nun die Design-Umstellung zum Grossteil vollzogen habe, kann ich mich im Januar um die Feinarbeiten am Fotoblog kümmern. Wie jeden Monat soll es auch im neuen Jahr einen neuen Fototipp geben. Den zuletzt monatlichen Stockagentur-Bericht wird es alle drei Monate geben.


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

3 Kommentare zu Statistik Dezember 2013

  1. Pingback: Einnahmeneinbruch im Dezember? - 13 deutsche Blogs in der Analyse > Blogs, Geld verdienen > Selbständig im Netz

  2. Markus schrieb:

    Hi da hast du ja ganz schöne Arbeit geleistet. Ich finde die Einnahmen mit deinem Blog schon beachtlich. Interresant ist auch, dass du ja das meiste mit Stockagenturen verdienst. Mich würde Interessieren wie viele Bilder du schon hochgeladen hast? Übrigens veröffentlich Ich auch meine Einnahmen. Jeder Interessierte ist Willkommen.

  3. Luis schrieb:

    Hallo Bernd, ich bin so eben auf deinen Blog gestoßen und finde es richtig Klasse wie detailreich du deine Einträge gestalltest. Oft wird ja nur um ein Thema herum geschrieben, aber hier gibts auch richtige Fakten. Werde diesen Blog jetzt weiter verfolgen und auch alte Einträge nachlesen.
    Viele Grüße aus Leutenbach
    Luis

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.