YIGG.de – Nachrichten zum mitmachen

Bei YIGG.de werden Nachrichten gemacht. Allerdings nicht durch eine Redaktion. Nein, die angemeldeten User machen auf YIGG die Nachrichten.

Frei nach dem Motto User machen Nachrichten für User.

So kann jeder auf YIGG seine Meldungen und Artiekl in der nweite Welt des Internets verbreiten.

Man kann bei Twitter wie in vielen Communities kommunzieren, loben, folgen, kommentieren und natürlich yiggen.

Yigg

Yigg

Was ist nun yiggen? Man klickt bei Gefallen eines Beitrages auf YIGG IT. Und schon hat man geyiggt. Die Artikel die am meisten YIGG`s erhalten haben, erscheinen in der Kategorie die besten Nachrichten. So sind durchaus auch mehr Besucher für diese Nachrichten möglich.

Ja nach Interesse kann man verschiedene Gruppen verfolgen oder wenn es noch keine thematische Gruppe gibt eine gründen.

Was bringt mir YIGG?

Als Webmaster bringt es eine weitere Plattform über die man seine interessanten Inforamtionen verbreiten kann. Zur rechten Zeit veröffentlicht sind dadurch weitere Besucher für die eigene Homepage möglich. Sehr viele sollte man hier bei YIGG allerdings nicht erwarten. Trotzdem sind einige Artikel und damit auch Links von YIGG auf die eigene Homepage sicherlich kein Nachteil, da dies auch von einigen Suchmaschinen als positive Verlinkung bewertet werden könnte.

Als Nachrichten-Leser kann YIGG zumindest derzeit keine Tages-Zeitung ersetzen. Hierzu sind viele Nachrichten nicht professionel genug. Bei einigen Themen kann man aber trotzdem immer wieder interessante Informationen lesen. Eine pauschale Aussage ist hier aber schwer möglich. Dies wird von den persönlichen Interessen abhängen.

Wer also eine Homepage promoten und bekannter machen möchte, kann durch YIGG durchaus einige Besucher erhalten.
Wer aktuellste Nachrichten sucht, wird sicherlich auf den Homepages der bekannten Tageszeitungen und Fachseiten besser informiert.


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.