Mit Twitter effektiv informieren und informiert sein?

Von Twitter hat wohl schon fast jeder Surfer etwas gehört. Einige von euch nutzen wahrscheinlich sogar Twitter?

Aber was ist Twitter?

Twitter wird gemäß Wikipedia als eine Art Microblogging definiert. Die Teilnehmer können Texte mit bis zu 140 Zeichen veröffentlichen. Nicht viel. Aber für kurze Informationen reicht es meist. Und das ganze erfolgt in Echtzeit. Also sofort. Da Twitter derzeit kostenlos ist und ein Informationsaustausch sehr effektiv ablaufen kann, hat sich der Service sehr schnell verbreitet.

Was bringt mir Twitter?

Ich nutze Twitter um andere über meine neuen Blogartikel zu informieren. Dadurch mache ich teilweise neue Interessenten auf meinen Blog neugierig.

Zum zweiten nutze ich Twitter um mich über neue Trends und Informationen über bestimmte Themen zu informieren.

Da Twitter sehr einfach gehalten ist, wäre es sicherlich kaum interessant. Interessant und effektiv wird Twitter allerdings durch viele Tools und Ergänzungs-Programme, welche es für viele Geräte gibt. Ob PC, Mac, Handy …

Twitter

Twitter

Da ich mehrere Homepage-Projekte betreue, habe ich auch getrennte Twitter-Accounts. Eben für jedes Thema einen eigenen. Zur besseren Übersicht nutze ich deswegen das Programm TweetDeck.

Mit Tweet-Deck kann ich auch mehrere Accounts verwalten. Aber auch für Twitterer die nur einen Account benötigen ist es ein sehr effektives Tool. Man braucht sich nicht mehr bei Twitter einloggen. Alles kann über Tweet-Deck verwaltet und kommunziert werden.

Übrigens kann man mit Tweet-Deck auch neue Artikel oder Kommentare in den eigenen Facebook-Account online stellen!

Tweetdeck

Tweetdeck

Twitter-Deck gibt es derzeit für Desktop, iPhone und iPad (Stand September 2010). Weitere Informationen über Twitter-Deck findet ihr hier.

Ob für einen Twitter sinnvoll und nützlich ist, wird immer von den persönlichen Erwartungen abhängig sein. Aber auch vom favorisierten Thema. Manche Themen werden stark frequentiert und viel kommuniziert. Bei anderen Thema ist fast tote Hose. Allerdings kann sich dies im Laufe der Zeit auch ändern. Wenn dann meist von tote Hose in voll Pulle.

Sinnvolle und effektive Nutzung von Twitter

  • Zur Verfolgung bestimmter Informationen
  • Schnelle Hilfe, schnelle Informations-Beschaffung
  • Zum promoten einer eigenen Internetpräsenz. Homepage, Blog …
  • Zum vermarkten von Produkten und Dienstleistungen
  • Zum Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten

Meine Meinung über Twitter?

Auch bei Twitter wird gespamt. Zum Glück werden penetrante Spamer sehr schnell verwiesen. Da fackelt Twitter zum Glück nicht lange. So ist das eindeutige Spam-Aufkommen relativ gering.

Trotzdem gibt es meiner Meinung bei einigen Themen, ich möchte es als dezenter Spam bezeichnen. Permanente Werbung zu eigenen Produkten. Aber falls man solchen Leuten folgt, kann man ja das einfach abstellen, in dem man diesen Personen nicht mehr folgt.

Was mich bei manchen Twitterern unangenehm auffällt sind unnütze Texte ohne Wert des Inhaltes. Damit meine ich Texte wie „Mal schauen was gerade bei den Simpson`s läuft?“. Wenn ich einem Fotografen folge, interessiert mich das Fernsehprogramm überhaupt nicht. So etwas sehe ich für mich als gestohlene Zeit an. Oder wie sagte eine guter Freund immer. Hauptsache die Luft scheppert (bei Gesprächen ohne Informationinhalt). Bei Twitter könnte man bei einigen Zeitgenossen abwandeln in Hauptsache die Tastatur klappert.

Aber auch solche Zeitgenossen kann man abstellen. Einfach nicht mehr folgen und aus die Maus.

Twitter gezielt eingesetzt kann jedem Nutzen bringen.

Twitter kann aber auch ein hoher Zeitaufwand bedeuten. Besonders wenn man Twitter als Hauptplattform zum promoten von was auch immer nutzen möchte. Dafür ist meist auch eine klare Strategie notwendig. Um an die gewünschten Kunden zu kommen, muß man auch zur selben Zeit online sein. Sonst entsteht ja keine gemeinsame Kommunikation.

Und glaubt mir, in der Informationsflut von Twitter ist es am Anfang nicht immer einfach, das interessante auszufiltern. Mit der Zeit und den passenden Tools gelingt dies aber immer besser.

Klar ist, das man als Homepagebetreiber kaum an Twitter vorbei kommt. Durch Twitter erhält man doch einige neue Besucher die auf das eigene Homepageprojekt erst aufmerksam werden.

Weitere Informationen über Twitter habe auch den folgenden Seiten im Netz gefunden:

  • Paul Gossen hat zwei Tools getestet um in der Twitter-Vielfalt mehr Ordnung rein zu bekommen. Zum Artikel geht hier.
  • Auf dem Blog TwitterSmash gibt es regelmäßig Informationen über Twitter und Twittertools.

Wenn ihr mir auf Twitter folgen wollt könnt ihr dies hier


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.