Die 5 beliebtesten Artikel 2014

2014 sind die Besucherzahlen des Fotoblog etwas gestiegen.

Also habe ich mir mal die beliebtesten Seiten des Blog analysiert.

Mit Google Analytics ist das relativ einfach möglich.

Beim betrachten des Ergebnisses war ich dann aber doch recht erstaunt, welche Themen die 5 am häufigsten aufgerufenen gewesen sein sollen.

Auf der anderen Seite sind es überwiegend Themen die auch in jedem Monatsbericht in den Top 10 erschienen sind.

Top 5 Artikel 2014

Top 5 Artikel 2014

Der erste Platz ist allerdings auch für recht überraschend.

1. Platz – Frohe Weihnachten

Ja, der Weihnachtskarten-Boom hat in 6 Wochen Google-Bildsuche die Weihnachtsglückwünsche 2011 auf den ersten Platz gebracht!

Es waren alleine am 23.12.2014 über 1000 Besucher auf dieser einen Seite. Das und die Wochen davor haben ausgereicht, um die Seite zur am meisten besuchten des Fotoblog zu machen.

Als Webseitenbetreiber bin ich über soviel Besucher sehr erfreut.
Als Fotograf bin ich allerdings enttäuchst, da die Besucher nicht wegen meiner Fotografie auf die Homepage kamen.

2. Platz – Do it yourself Hintergrund für die Foodfotografie

Mein Do it yourself Beispiel eines Foto-Hintergrundes für die Foodfotografie stammt aus dem Jahr 2013. Dieser ist auch in den Monatsberichten seit Jahren konstant in den Top 10 zu finden.

Scheinbar gibt es einige Interessenten die sich Anregungen zu selber gebauten Hintergründen suchen? Dabei ist das nur eine von sehr vielen Möglichkeiten. Mit etwas Kreativität fallen mir da spontan weitere Hintergrund-Möglichkeiten ein.

3. Platz – Hintergrund mit Photoshop freistellen

2010 schrieb ich das erste Tutorial, wie man mit Photoshop schnell und einfach einen weißen Hintergrund freistellen kann.

Es ist eine schnelle Möglichkeit. Aber qualitätativ sicher die schlechteste. Inzwischen gibt es noch zwei weitere Methoden zum Hintergrund weiß freistellen unter den Fototipps.

4. Platz – Kostenloses eBook – 11 Fototipps für Siegerfotos

Im November 2011 habe ich ein kleines kostenloses eBook mit dem Thema 11 Fototipps für Siegerfotos veröffentlicht.

Inzwischen gab es über 5000 Downloads!

Durch Empfehlungen auf anderen Fotoblogs war es einige Jahre lang in den Top 10 zu finden. Erst in den letzten Monaten ist das Interesse an dem eBook schwächer geworden.

Zeit für eine Überarbeitung? Nicht wirklich. Die Fototipps sind zeitlos.

5. Platz – Mein Eindruck nach 3 Monaten intensiver Stockfotografie

2012 habe ich intensiver mit der Stockfotografie angefangen. Wobei ich bereits die Jahre davor Bildagenturen mit Fotos beliefert habe. Aber 2012 wollte ich testen was da möglich ist? Also habe ich 3 Monate jedes freie Wochenende mit Fotografieren und Bildbearbeitung, Verschlagwortung und Fotos hochladen verbracht.

Mein Bericht über diese Lernphase wird offenbar häufig von anderen an der Stockfotografie Interessierten gesucht und gefunden.

Auch heute bin ich noch davon überzeugt, dass man mit der Stockfotografie Geld verdienen kann. Wichtig ist dabei allerdings ein hohe Qualität der Fotografien und viel Arbeit und Ausdauer. Ein optimierter Workflow ist die Grundlage dafür. Und ein Markt für die fotografierten Motive ist genauso wichtig. Einfach ist es nicht. Mit Willen, Können und Ausdauer ist es aber möglich.

Fazit:

Neue Artikel haben es schwer unter die Top 5 oder Top 10 des Jahres zu schaffen. Das ist aber logisch. Die älteren Artikel haben ja auch Wochen oder sogar Monate Vorsprung.

Wobei es mit einem ausserordentlichen Effekt wie der Weihnachtsgrusskarten durchaus denkbar wäre?

Mal abgesehen von dem 1. Platz kann man an Hand der anderen 4 Platzierungen sehr gut erkennen, dass die meisten Besucher konkrete Tipps und Hinweise über die Fotografie suchen und lesen wollen.

Was sagt mir das?

Ich sollte wieder mehr Fototipps schreiben 😉

Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen.Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.