Mein Fotojahr im Oktober 2010

Von Ende September bis Anfang Oktober waren wir eine Woche im Schwarzwald im Urlaub.

Die fotografische Ausbeute war sehr gut. Vor allem waren auch zahlreiche Motive die sich durchaus zum Verkauf bei Microstock-Agenturen eignen.

So begann auch der Oktober nach der ersten Urlaubswoche mit dem auswerten von knapp 600 Einzelfotos. Die ersten Fotos wurden nach einer leichten Bearbeitung für Fotoagenturen ausgewählt.

Danach wurden diese in deutsch und englisch verschlagwortet. Anschließend wurden die Bilddateien bei einigen Fotoagenturen hochgeladen.

Erfreulicherweise wurden je nach Agentur 25 – 90% der Fotos angenommen.

Fliegenpilze

Fliegenpilze

Und da bekanntlich im Oktober Herbst ist, machten wir auch ein paar Wanderungen durch die Weinberge des Remstales. Schließlich liegen die gleich hinter unserem Wohnhaus. Bei sonnigem Wetter gelangen einige Postkartenmotive. Eines davon seht ihr auf dem folgenden Foto. Die Ausbeute waren über ein halbes Dutzend Weinbergfotos, die sich für Bildagenturen eignen.

Herbst im Weinberg

Herbst im Weinberg

Jeden Tag wollten wir allerdings nicht in den Weinbergen wandern. So führte uns ein Tagesausflug in den botanischen Garten der Universität Hohenheim. Dort entstanden bei sonnigem Herbstwetter ebenfalls einige verwertbare Herbstaufnahmen von verschiedenen Baumarten. Einige könnten auch bei Bildagenturen verkäuflich sein?

Amerikanischer Geweihbaum (Gymnociadus dioicus)

Amerikanischer Geweihbaum (Gymnociadus dioicus)

In drei Wochen Urlaub entstanden etwa 60-80 neue Fotografien für Werbeagenturen. Der Schwerpunkt der Motive waren Landschaften, Wasserfälle, Bäume und Weinberge. Ein Genre das sehr häufig fotografiert wird. Ob und welche Verkauschancen diese Fotos bei Bildagenturen haben, wird die Zukunft zeigen.

Viele der Aufnahmen wurden zumindest bei den meisten Agenturen akzeptiert. So konnte ich bei allen Bildagenturen den Bildbestand erhöhen, was logischerweise auch die Einnahmechancen erhöht.

Im Oktober habe ich angefangen die Stockfotos besser zu strukturieren. Die organisatorische Massnahme läuft noch und wird sich sicherlich bis in den November ziehen. Danach ist der Workflow für neue Stockagenturen aber stark verbessert und damit effizienter.


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.