Mein Fotojahr im März 2013

Im März setzte ich die Optimierung der fotografischen Abläufe im Foto-Arbeitszimmer fort.

Das Regal wurde mit weiteren Requisitien für Fotoshootings aufgefüllt.

Thematischer Schwerpunkt ist die Foodfotografie.

Für dieses fotografische Genre bin ich permanent auf der Suche nach geeignet erscheinenden Accessoires, Hinter- und Untergründen. Insbesondere alt aussehende Gegenstände haben es mir da angetan. Aber auch neue Gegenstände mit interessanten Strukturen und Farben finden mein Gefallen.

So gab es im März einige Investitionen für zukünftige Food-Shootings.

Über meinen beidseitigen Holz-Imitat-Hinter- und Untergründe habe ich ja bereits berichtet.

Hintergrund in Eiche hell

Hintergrund in Eiche hell

Ein Holzbrett und drei Holzlöffel aus Olivenholz kamen auch dazu:

Pfefferkörner

Pfefferkörner

Weitere Stoffvarianten in verschiedenen Farben und Muster sollen die fotografische Vielfalt erweitern. Grüner und roter Filz soll die Basis für Symbol-Fotos werden. Darüber werde ich in einigen Monaten näheres berichten.

Eine Schiefertafel mit altem Holzrahmen kann man immer gebrauchen. Buntes Essgerschirr und Schalen. Farbige Kunststofflöffel passen zu manchem Foodmotiv als Eyecatcher.

Bei Ebey wurde ich auch fündig. Für 1,50 € konnte ich eine defekte alte Kaffeemühle aus Holz ersteigern:

Alte Kaffeemühle aus Holz

Alte Kaffeemühle aus Holz

Fast jeder hätte das hässliche Ding entsorgt. Mir gefällt der Rost an den Metallteilen und die Holzwurmlöcher ebenfalls! Offenbar wurde die Kaffemühle einge Zeit in einem feuchten Raum aufbewahrt. Sonst wäre der Rostansatz und die Verwitterung am Holz kaum möglich. Auch der Holzwurm benötigt zum überleben eine höhere Luftfeuchtigkeit als in beheizten Räumen. Holzwürmer befanden sich keine mehr im Holz bzw. den Bohrlöchern.  Die Kaffemühle wird in naher Zukunft als Accessoire dienen. Vielleicht auch als Solo-Motiv?

Zwei Schieferplatten heben manche Foodmotive in der Wertigkeit nach oben. Zwei Weidenkörbchen können und wurden vielseitig als Accessoire eingesetzt werden.

Zwei alte Silberlöffel bzw. versilberte Löffel konnte ich für ein paar Euro beim Auktionshaus ersteigern:

Zwei alte Silberlöffel

Zwei alte Silberlöffel

Einer davon hat als Jahresangabe 1872 eingraviert. Beide sind verbeult und teilweise leicht verbogen und zeigen viel Patina. Dadurch ist das Metall recht matt, was bei Blitzlichteinsatz sehr vorteilhaft ist und gut bzw. alt, vintage und shabby aussieht.

Mit dem neuen Material habe ich bereits zahlreiche Fotoideen, die ich nun in den nächsten Wochen und Monaten realisieren möchte.

Dennoch stehen noch weitere Accessoires auf meiner Wunschliste. Aber alte Dinge bekommt man nicht immer so einfach. Zumindest nicht wenn sie günstig oder wenig teuer sein sollen. Vorteilhaft ist allerdings, dass man ja oft keine funktionsfähigen Geräte braucht. Man braucht die Gegenstände meist nur zur Deko als Bestandteil einer Gesamtgestaltung.

Wo habt ihr eure Fotoaccessoires her?


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.