Mein Fotojahr im März 2010

Der März war in den ersten beiden Wochen noch sehr winterlich.

Und da ich sehr intensiv an diesem Blog und meinem Bonsiagblog gearbeitet habe blieb kaum freie zeit übrig um fotografische Projekte in die Tat umzusetzen.

Bernd Schmidt

Bernd Schmidt

Nach dem Kauf des Buches Stockfotografie – Geld verdienen mit eigenen Fotos gab es auch weiterhin neues zum Thema Fotografie zu entdecken. Das Buch ist sehr umfassend und detailliert geschrieben. Es wird sehr viel und fachlich kompetent beschrieben und erläutert. Sowohl für den Einsteiger als auch für Fortgeschrittene Agenturfotografen gibt es zahlreiche Informationen über die Stockfotografie. Wer mit eigenen Fotos Geld verdienen will, egal ob Berufs- oder Hobbyfotograf, sollte sich dieses Werk gönnen.

Da ich bisher keine Blitzanlage mein eigen nenne, habe ich vor ein paar Tagen die ersten Tests mit meinen Nikon-Blitzgeräten gemacht. Bei den heutigen Digitalkameras sieht man ja das Ergebnis sofort. Der erste Versuch war leider sehr ernüchternt. Aber es werden im aktuellen Monat noch weitere Tests folgen. Für eine Blitzanlage sind meine räumlichen Möglichkeiten derzeit doch sehr beschränkt. Aber mit etwas Kreativität werde ich sicherlich auch hier eine Lösung finden. Darin findet garantiert jede Könnerstufe neue Informationen zur Optimierung seiner Fotografien und Arbeitsabläufe!

Aber es gab noch weitere fotografische Arbeiten im März. Keine künstlerisch wertvollen. Reine Dokumentationen. Für meinen Bonsaiblog habe ich Schritt-für-Schritt das umtopfen einer Schwarzerle, Hainbucher und einer Zierkirsche dokumentiert. So werden manche Arbeitsschritte für den Bonsaiinteressierten leichter nachvollziehbar.

Zierkirsche im März

Zierkirsche im März

Für den April habe ich mir wenig fotografisches vorgenommen. Es wird sich wohl auf einzelne Dokumentarische Fotografien für den Bonsaiblog und meine Kakteenhomepage beschränken. Ach ja, wahrscheinlich noch ein paar Versuche mit minimalistischer Blitztechnik halbwegs brauchbare Portraits für Stockagenturen hinzubekommen. Und der Schwerpunkt wird in der weiteren Pflege und Artikelerstellung für diesen und den Bonsaiblog liegen. Und die Neugestaltung der www.photohomepage.de soll auch endlich in Angriff genommen werden. Wie man sieht gibt es genügend zu tun. Ich hoffen nur das ich mir da nicht zu viel vorgenommen habe? Aber die Arbeite laufen einem ja nicht davon 😉


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

2 Kommentare zu Mein Fotojahr im März 2010

  1. Pingback: Tweets die Mein Fotojahr im März 2010 | Blog über Fotografie erwähnt -- Topsy.com

  2. engelchen schrieb:

    und ich dachte immer Blitz an und fertig*lach scheint wohl doch nicht so einfach zu sein 😉 Die Natur erwacht ja jetzt auch erst langsam aus dem Winterschlaf und im nächsten Monat wird es dann ja sicher auch wieder draußen mehr geben wo sich das fotografieren lohnt, auch wenn der Winter seine schönen Seiten hatte. Auf deine Bonsai Dokus freu ich mich schon riesig*neugierig schau

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.