Mein Fotojahr im Dezember 2013

An den ersten beiden Dezember-Wochenenden entstanden weitere Foodfotografien.

Inzwischen hat sich ein flüssiger Ablauf eingespielt.

Auch das Dekorieren und Arrangieren der Motive fällt mir immer leichter.

Foodstyling würde ich es noch nicht nennen. Aber ich bin auf einem guten Weg, mein Styling von Foodaufnahmen zu verbessern.

Inzwischen sehen die meisten Foodproduktionen schon recht professionel aus.

Spaghetti mit Ruccola Pesto

Spaghetti mit Ruccola Pesto

Spagehetti sind gar nicht so einfach in der Umsetzung, wie sie hier auf dem Foto aussehen.

Pastinakencremesuppe

Pastinakencremesuppe

Im November und Dezember entstand eine kleine Serie mit verschiedenen Suppen. So auch die Pastinaken-Creme-Suppe auf den obigen Foto.

In der zweiten Monatshälfte habe ich keine Foodfotos mehr produziert. Über die Weihnachtsfeiertage habe ich mir Ruhe gegönnt. Entschleunigen sagt man da heutzutage dazu?

Zudem füllten mich bereits die Vorbereitungen für einen bestellten neuen PC sehr gut aus. Zeit endlich mal unbenutzte Programme und Dateien aufzuräumen und auszumisten. Das hat einige Tage Arbeit gemacht.

Und abschließend gab es noch eine aktuelle Datensicherung aller wichtiger Daten. Natürlich auch von allen Bilddateien.

Der Fotoblog wurde auf ein neues Design (Theme) umgestellt. Beim Bonsaiblog hatte ich bei der Umstellung bereits reichlich Erfahrung gesammelt. Sodaß ich manche Fehler vermeiden konnte. So ging der Designwechsel auch recht flott über die Bühne.

Ein paar Nacharbeiten wird es noch geben.

Ein Logo ziert nun den Kopfbereich der Homepage.

Weihnachten und Neujahr wurde gemütlich im Kreis der Familie gefeiert.


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.