Mein Fotojahr im August 2011

Im August hatten wir hier im schwäbischen recht durchwachsenes Wetter.

Und zu allem Überlfuß gab es Ende des Monats auch noch eine kleine Hitzwelle. Ich hatte ja über die 34 Grad im Büro berichtet.

Für mein Empfinden waren dies gute 10 Grad zuviel. So waren meine fotografischen Tätigkeiten in der letzten Augustwoche auf null reduziert.

Aber in den ersten drei Wochen war ich ganz fleißig. Weniger mit dem Fotografieren.

Ich habe Bildmaterial bei zwei weiteren Micro-Stockagenturen hochgeladen. Ja, da kann ganz schön Freizeit drauf gehen. Die eine neue Bildagentur ist Bigstockphoto aus den USA. Die zweite Agentur ist Pitopia aus Deutschland. Nun sind meine Verkaufs-Erfahrungen bei den deutschen Micro-Stockagenturen nicht so berauschend. Aber ich denke daß man die heimischen Bildagenturen unterstützen sollte.

Einige davon bieten gegenüber den international aufgestellten Stockagenturen manch hervorragenden Service an. So auch Pitopia. Für Fotografen werden zu den Suchwörtern Ergänzungsvorschläge gemacht, die einfach durch anklicken der Wörter übernommen werden können. Dies funktioniert hervorragend!

Nur schade das die deutschen Bildagenturen meist nicht den Kundenstamm wie internationale Agenturen haben. Ich behaupte daß dies sicherlich auch an den Kaufkunden liegt? Hallo ihr Bildredakteure, kauft mehr Fotodateien bei deutschen Agenturen!

Bei den deutschen Fotomeisterschaften des DVF habe ich mit einem Foto eine Annahme erzielt. Nach ein paar Jahren Teilnahmeabstinenz ein gutes Ergebnis.

Verblühte Orchidee mit Photoshop bearbeitet

Verblühte Orchidee mit Photoshop bearbeitet

Und dann war ich doch noch fotografieren. An einem Sonntag Morgen habe ich den Sonnenaufgang in einem Weinberg fotografiert. Einige Aufnahme enstanden als HDR.

Blick vom Kappelberg

Blick vom Kappelberg

Die fotografische Ausbeute war hervorragend. Einige Bilder aus der Weinbergserie sind inzwischen bei den meisten Micorstock-Agenturen online und es wurden bereits einige davon verkauft.

Auf der Suche nach weiteren Vermarktungsmöglichkeiten bin ich auf Pictrs gestossen. Dort könnt ihr nun meine Fotos als Bilderabzug, Poster, Fotopuzzle, Fotokalender oder Fotoleinweind bestellen. Leider habe ich gestern erfahren, daß Pictrs in den nächsten Tagen den bisherigen kostenlosen Service auf monatliche Geühren umstellt. Mal sehen ob sich diese Verkaufsmöglichkeit für mich überhaupt rechnet?

Und am Monatsende habe ich auf den Weg zur Arbeit noch ein paar Schnappschüße geknipst 😉


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.