Buch Fotohits: Menschen fotografieren – Babys und Kinder

Bis vor kurzem wusste ich noch gar nicht, dass es auch ein Buch über das Fotografieren von Babys und Kinder gibt?

In der EDITION FOTOHITS entdeckte ich das Buch Menschen fotografieren – Babys und Kinder.

Sogleich erinnerte ich mich an meine frühere Tätigkeit als Filialleiter in einem Fotoladen mit Fotostudio für Portraits und Passbilder.

In den Pausen als auch als Urlaubsvertretung habe ich dort auch Passbildaufnahmen gemacht. Und die besten bzw. einfachsten Fotomodele waren immer die Kinder!

Mit ihrem natürlichen Verhalten konnte man Kinder am leichtesten und vor allem natürlich wirkend fotografieren. Da macht sogar das Fotografieren von Passbildern Spass!

Durch diese praktische Erfahrung war ich auf den Inhalt diese Buches sehr gespannt:

Fotohits: Menschen fotografieren - Babys und Kinder

Fotohits: Menschen fotografieren – Babys und Kinder

Für einen ersten Überblick liste ich erst einmal die Kapitel auf:

  • Manuelle Kameraeinstellungen
  • Schwangerschaft
  • Neugeborene
  • Babys
  • Kinder
  • Bildbearbeitung

Das sieht nicht nach viel Information aus?

Falsch gedacht. Das Buch fängt bei den fototechnischen Basics an und erläutert sehr präzise warum welche Einstellungen gemacht werden sollten um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen.

Wer nun hofft mal leben mit dem Fotohandy, Smartphone oder kompakten Digitalkamera sehr gute Kinderfotos machen zu können, wird sehr schnell auf den Boden der Tatsachen geholt.

Die Autorin empfiehlt eine Vollformat-Spiegelreflexkamera um auch noch mit hoher ISO-Zahl mit geringsten Bildrauschen fotografieren zu können.

Und zu allem Überfluss empfiehlt sie auch noch sehr teuere lichtstarke Objektive. In Euro ausgedrückt ist man da schnell bei 5.000 bis 10.000 € Fotoausrüstung!

Man sollte dennoch nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. Die Autorin hat sicherlich recht mit ihren Empfehlungen, wenn man bestimmte Fotos realisieren oder nachahmen möchte.

Viele Motive gehen aber auch mit günstigerer Fototechnik. Wobei eine digitale Spiegelreflex sicherlich mehr Möglichkeiten als eine Kompaktkamera bietet.

Das Buch kann auch, auf Grund seiner vielen tollen Fotos, sehr gut als Ideenlieferant dienen! Manche Motive kann man sicherlich auch mit einfacher Technik nachmachen. Einfach ausprobieren.

Nach der Technik geht die Autorin Leonie Ebbert sehr detailiert auf die einzelnen Fotothemen ein.

Dies fängt bei der Schwangerschaft an, geht über das Neugeborene, Baby bis zum Kind. Es werden sehr viele Möglichkeiten der fotografischen Darstellung erläutert, beschrieben und fototgrafisch präsentiert.

Ich muss gestehen, dass ich nach dem durchlesen des Buches direkt mit fotografieren loslegen wollte. Leider ging dies in Ermangelung eines Babys nicht.

Zur Bildbearbeitung gibt es einige Bearbeitungsschritte mit konkreten Angaben. In solch einem kleinen Büchlein hätte ich dies nun nicht wirklich erwartet. Gratulation.

Fazit:

Ein hervorragend aufgebaute Buch über die Kinderfotografie mit hervorrgenden Bildmaterial. Allein das betrachten der lustigen und schwungvollen Baby- und Kinderfotos animiert zum selber fotografieren.

Ein riesiges Lob an die Autorin, die es geschafft hat, in ein kleines Buch die wesentlichen Informationen zu packen und dabei beim Fotothema sehr in die Tiefe gegangen ist.

Das Buch Menschen fotografieren – Babys und Kinder ist auch bei Amazon erhältlich.


Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Ein Kommentar zu Buch Fotohits: Menschen fotografieren – Babys und Kinder

  1. Jana Kohler schrieb:

    Bin durch Zufall auf die Seite gekommen und las den Beitrag. Ich fotografieren mein Kind ebenfalls gerne und werde mir die tipps zu Herzen nehmen, danke!

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.