Kalender selbst gestalten

Weihnachten steht wieder vor der Tür.

Was kann man Freunden und der Familie verschenken?

Die Großeltern freuen sich sehr, wenn sie einen Kalender mit ihren Kindern und Enkelkindern zu Weinachten erhalten.

Ich selbst freue mich, wenn ich einen Kalender mit meinen Lieblingsfotos vom Vorjahr im Arbeitszimmer hängen habe.

Auf der Suche nach einem Fotolabor mit Online-Bestellung wurde ich schnell fündig. Inzwischen gibt es ja sehr viele Online-Anbieter in diesem Segment.

Ich habe mich diesmal für einen mir weniger bekannten Anbieter entschieden.

Warum?

Die Homepage macht einen sehr guten und übersichtlichen Eindruck. Man findet sich auf Anhieb zurecht. Alles ist für meinen Geschmack dort wo es hingehört. Alle wichtigen Informationen sind mit einem Klick erreichbar. Zu den angebotenen Produkten gibt es eine sehr gute Anleitung.

Ach ja, ich rede von mymoments:

My Moments

My Moments

Die Software für die Gestaltung von Kalender wird wie üblich zum gratis Download angeboten. Wer sich nicht sicher ist, kann sich eine Beispielgestaltung per Online-Video vorher ansehen. Die Software ist intuitiv und selbserklärend aufgebaut. Die Kalender können individuell, ähnlich wie bei einem Fotobuch, gestaltet werden. Man kann sowohl Einzelfotos als mehrere Fotos auf einer Seite in unterschiedlicher Präsentation gestalten.

Genau dass was ich gesucht habe.

Mein Kalender 2012 mit den besten Fotos ist bereits bestellt.

Wollt Ihr auch einen Fotokalender selbst gestalten?

Schaut euch einfach die Seite von mymoments an. Dort könnt irh einen Kalender selbst gestalten.

Vorteile von mymoments:

  • Geld zurück Garantie
  • Einfache und intuitive Software zum erstellen von Kalender
  • Verschiedene Kalenderformate
  • Mengenrabatte bei größeren Bestellmengen

Über Bernd

Bereits in meiner Kindheit musste ich Motive fotografisch festhalten. Durch eine Ausbildung im Fotohandel habe ich mich in den letzten Jahrzehnten intensiv mit der Fotografie beschäftigt. Seit einigen Jahen fotografiere ich Nebenberuflich für Bildagenturen. Meine Erfahrungen aus der Theorie und Praxis möchte ich in diesem Fotoblog an andere Fotofans weiter geben.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.