Bernd Schmidt Fotografie jetzt auch auf YouTube

Vor vielen Jahren habe ich schon einmal einen YouTube Channel begonnen. Da ich viele Jahre keine Zeit fand Videos zu drehen, habe ich diesen in der Zwischenzeit wieder eingestellt.

Vor ein paar Monaten hatte ich einen neuen Motivationsschub, doch mal wieder einen YouTube-Channel über die Fotografie oder besser gesagt über meine Art der Fotografie zu starten. Diesmal sollte alles professioneller werden. So zumindest mein Plan. Professioneller bedeutet für mich erst einmal Filmen und Schneiden zu lernen.

Mit der Fuji X-T2 habe ich eine Kamera die auch 4K-Videos erstellen kann. Auch Zeitlupen in Full-HD sind möglich. Allerdings werde ich auf YouTube derzeit nur in Full-HD Videos hochladen. 4K können die meisten Besucher sowieso nicht nutzen. Wobei 4K für manche Filmsequenzen brauchbareres Filmmaterial bringen kann. So gesehen ist, es eine mögliche qualitative Option, welche ich Einzelfällen für Aufnahmen nutzen werde.

Meine ersten Filmversuche mit der Fuji waren ernüchternd. Ohne Stativ oder Gimbal sind kaum oder nur mit viel Übung oder Glück verwacklungsfreie Filmsequenzen realisierbar. Und immer ein Stativ oder Gimbal durch die Gegend zu schleppen erschien mir lästig. Inzwischen sehe ich das anders. In der Landschaftsfotografie habe ich sowieso meist ein Stativ dabei. Mit dem Gimbal muß ich mich noch anfreunden und üben.

YouTube Channel von Bernd Schmidt
YouTube Channel von Bernd Schmidt

Vor kurzem gönnte ich mir noch ein neues Smartphone. Ein Samsung S10. Die Videofunktionen sind hier inzwischen ganz gut. Die Antiverwacklungsfunktion ersetzt allerdings ein Gimbal nicht ganz. Auch wenn das manche YouTuber verbreiten. Aber auch ein Smartphone kann man auf ein Stativ montieren. Und ein Gimbal für das Samsung wird die nächste Anschaffung sein. Für Aussenaufnahmen benötige ich noch einen verstellbaren Graufilter für die Fuji-Kamera. Wozu eine zweite Kamera? Weil wenn ich mit der Fuji X-T2 fotografiere, kann ich damit nicht filmen. Meine anderen Fuji-Kameras können leider nur HD und kein Full-HD geschweige den 4K. Die Anschaffung einer zweiten Fuji habe ich erst einmal zurück gestellt. Das Samsung S10 wird die meisten Filmaufnahmen ganz gut lösen können. Die ersten Testaufnahmen waren da überraschend positiv. Allerdings muß ich das Smartphone noch mit einer App optimieren, damit ich bestimmte Einstellungen auch manuell vornehmen kann.

Neue Investitionen für das Videofilmen gab es bereits. Ein Gimbal für die Fuji X-T2. Ein Audiorekorder und Richtmikrofon für Tonaufnahmen. Zum bearbeiten der Tonaufnahmen habe ich Audacity, eine Open-Source-Software, heruntergeladen. Rekorder und Mikrofon sind derzeit noch im Test. Eine große LED-Flächenleute für das Foto- bzw. Filmstudio solle für Licht in Innenräumen sorgen. Für Aufhellungen von vorne oder der Seite oder als Spitzlicht dienen 2 kleine LED-Leuchten und 1 etwas größerere LED-Leuchte.

Zum Filme Schneiden nutze ich Pinnacle. Die Software habe ich fast zwei Jahre. Habe sie aber kaum genutzt. Seit einer Woche arbeite ich mich hier rein. Damit ich Filmen und Schneiden schneller lerne, habe ich von Benjamin Jaworsky einen Video-Kurs per Download erworben. Dieser hat mir am meisten Wissen und Können in kurzer vermittelt.

Die ersten beiden Videos gingen gestern und heute auf dem Channel online:

Wanderung zum Forellensprung bei Steinenberg Rudersberg
Oberstdorf im Allgäu

Beides sind ein Mix aus Videosequenzen und Fotos. Sozusagen meine ersten Übungsvideos. Zum Teil bin ich mit den Schnitten ganz zufrieden. Allerdings muß ich beim Schneider mehr auf den Takt der Musik achten. In dem Bereich kann ich meine Schneidtechnik noch verbessern. Die ersten Videos sind bewusst nur mit Musik und ohne Sprache. Erst einmal muß ich das Schneiden halbwegs lernen. Moderationen und Interviews wird es in der näheren Zukunft auch in den Videos geben.

Was ist der Themen-Schwerpunkt des YouTube-Channels?

Die Fotografie. Meine Art der Fotografie. In erster Linie soll es in Zukunft Informationen und Tipps über bestimmte Fotothemen geben. Die Themenschwerpunkte werden die Landschaftsfotografie, Makrofotografie, Infrarotfotografie, Foodfotografie und Stockfotografie sein.

Wenn ihr nichts verpassen wollt, könnt ihr gerne den YouTube Channel Bernd Schmidt abonnieren.

Vielen Dank im Voraus!

Leave a Reply